Crouffins

Freitag, 29. April 2016 - 14:12

Rezept für herzhaften Frühstückauflauf

Schöne Sache: einfach Alles, was zum Frühstück gehört abends in eine Auflaufform werfen und morgens nur noch in den Ofen schieben während man gemütlich Zeitung liest.

Rezept für Overnight Oats Rezept für herzhaften Frühstückauflauf © intophoto

Heidi Nicklich

Heidi arbeitet in der FÜR SIE Onlineredaktion. Sie probiert gerne neue Trends aus und ist immer auf der Suche nach dem Besonderen. Ihr Motto: Man nehme eine große Menge Schokolade und der Rest ergibt sich von selbst.

Ich finde Frühstück ist die tollste Mahlzeit am Tag, besonders, wenn man sie mit Freunden verbringt! Meine Mädelstruppe kennt sich schon seit dem Kindergarten und wir sind mittlerweile über halb Deutschland verstreut. Deshalb nehmen wir uns ein paar mal im Jahr die Zeit für ein gemeinsames Frühstück. Dort wird dann nicht nur Klatsch und Tratsch ausgetauscht, sondern auch jede Menge leckeres Essen aufgefahren. Und da Brötchen und Belag schnell langweilig werden, testen wir immer etwas Neues... vom Schokobrunnen, über Waffeln bis hin zu French Toast haben wir schon einiges durch. Für das nächste mal habe ich mir einen Frühstücksauflauf überlegt. Den kann man schon am Vortag vorbereiten und am Morgen geht’s dann ganz schnell. In dem Auflauf ist Alles drin, was auch sonst auf den Frühstückstisch kommt, zum Beispiel Brötchen, Schinken, Ei und Käse. Oder man macht eine süße Variante mit French Toast, Zimt, Früchten und Streuseln. Auch zur Resteverwertung kann man die sogenannte Breakfast Casserole verwenden – also auch das perfekte Frühstück für Familien.

Als Grundlage braucht man immer Eier, Milch und etwas Gebäck, der Rest kann frei Schnauze dazugeworfen werden. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt!

Profi-Tipp: Wenn ihr euch nicht entscheiden könnt oder wieder ein paar Leute herzhaft und die anderen lieber süß frühstücken, dann macht doch einfach mehrere Varianten gleichzeitig! Weicht am Vortag eine Hälfte der Brötchen süß und die andere herzhaft ein. Morgens bekommt dann jeder ein paar Löffel der Basis in eine kleine Schüssel, wo er seine Lieblingszutaten dazurühren kann, und zum Schluss verteilt man die Varianten auf Muffinförmchen. So hat jeder seine Lieblingsversion und die Kiddies können auch mit Smarties und Gummitierchen experimentieren. Das dürfte Begeisterung auslösen – mir kribbelt’s selbst schon in den Fingern.

Ich habe mich aber dies mal für eine klassische herzhafte Variante entschieden, die sicher die Männerherzen höher schlagen lässt.:)

Rezept für einen Frühstücksauflauf für 3 Personen:

  • 3 Toasties (beide Hälften)
  • 2 Eier
  • 300ml Milch 3,5%
  • 150g Reibekäse
  • 100g Schinkenspeckwürfel oder Baconstreifen
  • Pfeffer, Salz, Muskat
  • 2 Frühlingszwiebeln

Ofenschlupfer mit Puderzucker bestreut

Hier findest du das Rezept für eine süße Auflauf-Variante: den Ofenschlupfer

Und so geht’s:

  1. Zuerst den Schinkenspeck leicht anbraten (wenn ihr Baconstreifen nehmt, solltet ihr sie noch grob in Stücke schneiden) und nebenbei die Toasties im Ofen bei 200 Grad für 10 Minuten knackig rösten.
  2. Das Brot in Würfel schneiden (etwa 2x2cm) und mit dem Schinken in eine Auflaufform schichten.
  3. Eier, Milch, Käse und Gewürz in einer Schüssel vermischen und in die Auflaufform gießen, so dass die Brötchen gut bedeckt sind. Wenn das nicht reicht, gebt einfach noch einen Schluck mehr Milch hinzu und rührt es grob durch. Die Mischung muss nun mit Folie darüber für eine Stunde in den Kühlschrank. Gerne auch über Nacht, wenn ihr es am Vortag vorbereiten wollt.
  4. Kurz vor dem Frühstück kommt der Auflauf bei 170 Grad für 20 Minuten in den Ofen. In der Zwischenzeit schneidet ihr die Frühlingszwiebeln um sie dann über den fertigen Auflauf streuen zu können.

Ich hoffe der Auflauf schmeckt euch. Das Rezept für eine süße Variante findet ihr hier: den Ofenschlupfer. Sagt mir gerne in den Kommentaren welche Version ihr ausprobiert habt - herzhaft oder süß? Bin gespannt!

Wenn ihr noch weitere Rezepte rund um's Frühstück sucht, dann findet ihr sicher auch die French-Toast-Spieße oder die herzhaften Eier-Muffins toll.

Spar dir den Stress am morgen und mach einfach einen Frühstücksauflauf. Den kannst du schon abends vorbereiten. Hier gibt's die Rezepte.