Crouffins

Dienstag, 28. März 2017 - 12:48

Frühstückspizza Rezept mit Spargel

Wir können in der Spargelzeit nicht genug bekommen und haben sogar ein Frühstücksrezept mit grünem Spargel für euch.

Frühstückspizza Rezept mit grünem Spargel und Avocado Frühstückspizza Rezept mit Spargel © intophoto

Morgens Pizza? Da denken die meisten sicher eher an eine süße Obst-Pizza.
In diesem Fall nicht. Ich habe vor einigen Jahren in einem Restaurant eine Frühstückspizza gegessen, die ich immer nachbacken wollte. Der anstehende Oster-Brunch ist dafür der perfekte Anlass und die Kitchen Girls-Produktion der perfekte Zeitpunkt, um einen Testlauf zu starten.

vera vaelske kitchen girls

Vera ist die Food-Chefin der Zeitschrift FÜR SIE, bekommt die besten Ideen beim Essen mit Freunden und ist außerdem große Sprüche-Sammlerin: Kochen macht glücklich. Essen auch.

Das Ergebnis kam bei den Kollegen sehr gut an. Und ich habe die ganze Sache entspannt angehen lassen. Denn den Hefeteig und die Schmand-Creme habe ich am Tag vorher zubereitet. So musste ich am nächsten Tag nur noch ausrollen, belegen und backen!
Aber denkt daran: Ihr müsst die Pizza heiß servieren. Denn kalt schmecken die Eier nicht mehr so gut. Außerdem werden die Avocado-Würfel schnell braun.

Frühstückspizza-Rezept mit grünem Spargel

Zutaten für den Pizzateig (für 2 runde Pizzen):

  • ½ Würfel frische Hefe
  • Zucker, Salz, Pfeffer (Mühle)
  • 500 g Mehl (Type 405)
  • 8 EL Olivenöl

Spargel mit Teig umwickelt

Noch grünen Spargel übrig? Dann probier unbedingt diese schnellen Spargel-Grissini!

Zutaten für Belag:

  • 1 Bund Dill + evtl. 2 EL zum Garnieren
  • 200 g Schmand
  • 200 g Ziegenfrischkäse
  • 8 Eier (Gr. M)
  • 125 g Nordseekrabben
  • 4–6 grüne Spargelstangen
  • 1 Avocado

Zubereitung:

  1. Hefe in 300 ml lauwarmes Wasser bröckeln und mit 1 TL Zucker unter Rühren darin auflösen. Ca. 5 Minuten stehen lassen, bis das Hefewasser Bläschen wirft.
  2. Mehl in eine Schüssel geben und mittig eine Mulde hineindrücken, Hefewasser hineingießen, mit etwas Mehl verrühren und zugedeckt an einem warmen Ort ca. 15 Minuten gehen lassen.
  3. 1 TL Salz und 4 EL Öl zugeben. Erst mit den Knethaken des Handrührgeräts ca. 5 Minuten, dann mit den Händen ca. 5 Minuten zu einem glatten Teig verkneten. Zur Kugel formen und zugedeckt ca. 45 Minuten gehen lassen.
  4. Für den Belag Dill waschen, trocken schütteln und fein hacken. Mit Schmand und Frischkäse verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. Den Teig noch einmal gut durchkneten, halbieren und auf je einem Blech dünn zu einer ovalen Pizza ausrollen. Mit der Schmand-Creme bestreichen. Die Eier einzeln aufschlagen und je vier Eier auf eine Pizza geben. Sofort im heißen Ofen (220 Grad, Mitte) 15–20 Minuten backen, bis die Eier gestockt sind.
  6. Inzwischen Krabben abspülen und trocken tupfen. Spargel waschen, holzige Ende abschneiden und mit einem Sparschäler längs in dünne Scheiben hobeln. Avocado halbieren, Kern und Fruchtfleisch herauslösen. Das Fruchtfleisch würfeln.
  7. Ca. 5 Minuten vor Backzeitende Krabben auf den Pizzen verteilen und mitbacken. Pizzen herausnehmen. Avocado und Spargel darauf verteilen und sofort servieren. Wer möchte, gibt noch etwas frischen Dill darüber.

Wenn du die Pizza ausprobiert hast, bin ich gespannt auf dein Meinung und vor Allem Fotos! Du kannst uns einfach auf Facebook oder Instagram verlinken. Wir sind schon gespannt wie deine Pizza aussieht und mit wem du sie gegessen hast!