Crouffins

Montag, 8. August 2016 - 9:30

Erdbeerkreisel für die Candy Bar

Diese süß-saure Glasur macht Erdbeeren noch leckerer und zum Hingucker auf jeder Candy Bar oder als Mitbringsel für die Gartenparty. Wir haben das Rezept für euch.

schokoladen Erdbeeren für die candy bar Erdbeerkreisel für die Candy Bar © intophoto

Es ist wohl die schönste Jahreszeit – der Sommer! Auch wenn das Wetter noch nicht ganz so mitspielt und es einfach viel zu viel regnet, versüßen uns zumindest all die leckeren Sommerfrüchten den Tag. Auf der Liste der sommerlichen Obstsorten stehen die Erdbeeren wohl bei den meisten ganz weit oben. Bei mir ist es auch so und immer wenn ich auf dem Markt oder in der Obstabteilung Erdbeeren sehe, packe ich gleich ein oder zwei Schalen in meinen Korb. Hmm, wie die duften!

Kerstin Görn

Kerstin ist stellvertretende Foodchefin der Zeitschrift FÜR SIE und bringt immer viele Ideen von ihren Reisen mit. Ihr Motto: Fertig gekochte Gerichte mit frischen Zutaten toppen!

Je nach dem, worauf ich gerade Lust habe, kommen die frischen Erdbeeren in den Joghurt, in eine leckere Erdbeerbowle oder klassisch auf meinen Biskuitboden. Oder einfach nur naschen, geht sowieso immer! Und wisst ihr, was auch immer geht? Erdbeeren mit Schokolade!

Eigentlich hatte ich mal wieder Lust auf Schoko-Fondue mit frischen Früchten, am besten mit meinen Freundinnen, die sich spontan zum Sonntags-Prosecco im Garten angesagt hatten. Weil das Wetter mal sonnig war...

Ein wenig enttäuscht musste ich dann aber feststellen, dass mein Schokoladenvorrat mit einer halben Tafel sehr ausgedünnt war und zum Supermarkt laufen, ging ja nun nicht. Eigentlich habe ich immer Schoki da! Merkwürdig!

Auf der Suche nach Etwas schokoladigem habe ich zwischen meinen Backzutaten dann doch noch eine Packung weiße Kuvertüre gefunden und schon kam mir die Idee: Erdbeeren ummantelt von weißer Schokolade! Das passt doch perfekt. Aber ein bisschen „aufrüschen“ muss ich sie auch noch. Wieder in den Schrank geschaut - ok, Puderzucker, Speisefarben – das ist doch schon mal was. Bisschen Frischekick? Kühlschrank auf und da lachten mich auch schon Zitronen und Limetten an. Ja, perfekt, daraus mache ich einen süßen Guss mit Zitronensaft, zart rosa eingefärbt. Als ich mit dem Bespritzen loslegen wollte, dachte ich plötzlich: „Erdbeer-Kreisel, das ist es. Genau das Richtige für meine Mädels.“

 

Zutaten für süß-saure Erdbeer-Schoko-Kreisel (für 3 Personen):

  • 500 g frische, leuchtend rote Erdbeeren
  • 100-150 g weiße Kuvertüre,
  • ca. 150 g Puderzucker
  • 1 guter Spritzer Zitronensaft
  • rote Speisefarbe

 

Und so geht's:

  1. Die Erdbeeren mit dem Blütenansatz vorsichtig waschen und auf Küchenpapier trocken tupfen.
  2. Die Kuvertüre hacken, über heißem Wasserbad schmelzen und anschließend in eine schmale Tasse füllen.
  3. Erdbeeren einzeln, bis kurz unter dem Grün, in die Kuvertüre tauchen, Kuvertüre etwas abtropfen lassen und die Erdbeeren auf einen Bogen Backpapier setzen. Kuvertüre fest werden lassen. Kann man auch kurz in den Kühlschrank stellen. Nicht zulange, sonst fangen sie an zu schwitzen.
  4. Puderzucker mit Zitronensaft glatt- und spritzfähig rühren. Mit Speisefarbe rosa einfärben. Guss in einen Einmal-Spritzbeutel geben und die Spitze 1-2 mm abschneiden. Erdbeeren streifenartig damit bespritzen. Fest werden lassen.

Ich habe dann ein Porzellanteller-Körbchen von meiner Omi rausgesucht und alle schön darin plaziert. Meine Freundinnen waren begeistert und mein berühmter Bellini mit Prosecco passte super dazu.

Diese süß-saure Glasur macht Erdbeeren noch leckerer und zum Hingucker auf jeder Candy Bar. Wir haben das Rezept für euch.