Crouffins

Donnerstag, 8. Dezember 2016 - 12:20

DIY Weihnachtsdeko aus Bonbons

Diese Weihnachtsdeko könnt ihr auch noch Last Minute selber machen! Wir zeigen euch eine einfache Anleitung für Weihnachtsdeko aus Bonbons!

Bonbon-Kekse DIY Weihnachtsdeko aus Bonbons © intophoto

Ihr habt noch Bonbons zuhause? Dann bringt die kleinen süßen Teilchen doch in eine weihnachtliche Form! Denn in diesem Artikel verrate ich euch, wie ihr aus Bonbons und Plätzchenausstechern DIY Weihnachtsdeko zaubern könnt, die auch noch essbar ist!

Essbare Weihnachtsdeko

Anja Kitchen Girls

Anja ist Teil der FÜR SIE Online-Redaktion. Bei den Kitchen Girls zeigt sie Euch die besten vegetarischen und veganen Rezepte.

Die Weihnachtsdeko direkt vom Baum in den Mund weg stibitzen….das hört sich doch für uns Foodies traumhaft an, oder? Damit es in diesem Jahr auch Wirklichkeit wird und ihr den Christbaum mit essbarem Schmuck dekorieren könnt, verrate ich euch jetzt eine ganz einfache Anleitung für DIY Weihnachtsdeko aus Bonbons. Alles, was ihr für den süßen Weihnachtsschmuck braucht, sind Bonbons und Keksausstecher oder Plätzchenformen und ein wenig Kokosöl. Die Bonbons könnt ihr ganz nach eurem Geschmack aussuchen. Ich habe gestreifte Joghurt-Bonbons benutzt, denn das ergibt ein tolles Muster. Es funktionieren aber auch sämtliche andere Bonbons - je nach eurem Geschmack!

Süßer war Weihnachten noch nie

Wenn ihr die Bonbon-Kekse gerne aufhängen möchtet, könnt ihr nach dem Backen mit einem Strohhalm eine Öse in die noch flüssige Bonbonmasse drücken. Alternativ lassen sich aber auch zuckersüße Bonbon-Lollis zaubern, indem ihr den Lollistiel in die noch warme Bonbonmasse drückt. Die fertigen Bonbon-Kekse könnt ihr aber natürlich nicht nur als Weihnachtsdeko verwenden, sondern auch mit anderen Plätzchen in die Keksdose geben oder als Geschenkanhänger benutzen.

Zutaten für die Bonbon-Kekse

  • Bonbons eurer Wahl
  • Keks- bzw. Plätzchenausstecher (Mein Tipp: Einfache Formen wie Herzen oder Sterne funktionieren am besten. Je filigraner der Plätzchenausstecher ist, desto schwieriger wird es, die ausgehärteten Bonbons herauszubrechen)
  • Kokosöl

Zubereitung

Anleitung Kekausstecher selber machen

Wusstet ihr, dass ihr Plätzchenförmchen auch ganz einfach selber machen könnt? In dieser Anleitung für DIY Keksausstecher erfahrt ihr, wie es geht!

  1. Ofen auf 180 Grad Ober-Unterhitze vorheizen. Plätzchenausstecher mit Kokosöl einfetten (sehr wichtig!) Ein Backblech mit Backpapier auslegen und die Plätzchenformen darauf verteilen.
  2. Jetzt die Bonbons in die gefetteten Plätzchenförmchen geben. Bei filigranen Förmchen die Ecken zusätzlich mit einzelnen Bonbon-Stückchen füllen.
  3. Die Bonbon-Plätzchen 5-7 Minuten im Ofen backen. Mein Tipp: Am besten ihr beobachtet die Bonbons während der Backzeit. Sobald sie flüssig sind, könnt ihr sie aus dem Ofen nehmen. Kleine Luftbläschen lassen sich in flüssigem Zustand der Bonbons mit einer Nadel aufstechen.
  4. Nachdem die Bonbons ausgekühlt sind, die Form auseinanderziehen und die Plätzchen vorsichtig herausdrücken.

Wenn ihr die Plätzchenausstecher nun schon im Anschlag habt, dann backt doch gleich auch unser Rezept für Marzipan-Zimtsterne oder probiert, die Bonbons selber zu machen! Happy Baking!

Süßer war Weihnachtsdeko noch nie! Entdeckt jetzt unsere Anleitung für DIY Baumschmuck aus Bonbons!