Crouffins

Donnerstag, 14. April 2016 - 8:40

Rezept für Cookie-Eisbecher

Eis mit Keksstückchen ist schon großartig, aber was wenn man auch noch die langweilige Eiswaffel durch einen Becher aus Keksteig ersetzt? Wir zeigen es euch!

Eisbecher aus Keksteig Rezept für Cookie-Eisbecher © intophoto

Heidi Nicklich

Heidi arbeitet in der FÜR SIE Onlineredaktion. Sie probiert gerne neue Trends aus und ist immer auf der Suche nach dem Besonderen. Ihr Motto: Man nehme eine große Menge Schokolade und der Rest ergibt sich von selbst.

Wisst ihr noch als es ganz normales Sahneeis gab? Darauf ein bisschen Schlagsahne und Streusel, fertig. Wie langweilig. Mittlerweile ist wenigstens Schokoladensirup im Eis und Schokostückchen – jetzt mal ernsthaft, warum ist vorher niemand darauf gekommen, dass in ein Schokoladeneis auch Schokostückchen gehören? Und mit jedem Jahr wurde es besser! Mittlerweile findet man ganze Schokoriegel, Kuchen und Kekse im Eis. Warum sollte man solche verrückten Kreationen noch in einer stinknormalen Eiswaffel essen? Da brauchen wir also auch ein bisschen Evolution, deshalb kommen heute nicht nur Kekse IN sondern auch UM das Eis. Überzeugt? Dann los!

Zutaten für 5 Eisbecher:

Uns so macht man Cookie-Eisbecher:

  1. Verrührt erst die feuchten Zutaten und gebt dann die trockenen dazu, abgesehen vom Kakao.
  2. Wenn es ein gleichmäßiger Teig geworden ist, teilt ihn in zwei Teile und vermischt den einen Teil mit dem Kakao.
  3. Sobald ihr eine einheitlich dunkle Masse habt, könnt ihr die beiden Teighälften wieder grob verkneten, so dass ein marmorierter Teig entsteht.
  4. Aus diesem formt ihr jetzt handflächengroße Kreise und drückt sie von außen auf eine gefettete Muffinform. Dann fettet ihr eine weitere Muffinform von innen und drückt sie auf die andere als würdet ihr sie stapeln wollen. Wenn ihr sie wieder runternehmt, entstehen Teigbecher. Achtet darauf, dass der Boden nicht zu dünn ist, damit später das Eis nicht rausläuft.
  5. Nun müssen sie nur noch für 10 Minuten bei 160 Grad (Ober-Unterhitze) und weitere 5 Minuten bei 180 Grad in den Ofen. Sobald die Keksbecher aus dem Ofen kommen, müssen sie noch 5 Minuten abkühlen und dann kann man sie mit Drehen von der Muffinform lösen. Bevor ihr Eis reintut, solltet ihr die Becher aber vollständig abkühlen lassen.

Wenn ihr ein bisschen weniger Zeit habt für euer Eis mit Keksen, dann schaut euch doch mal unser witziges Foodhack-Video zum Eissandwich an!

 

 

Rezept und Anleitung für Cookie-Eisbecher