Crouffins

Montag, 15. Mai 2017 - 15:50

Cold Stone Eis - der Foodtrend erklärt

Der Instagram Trend für den Sommer: Eis vom Cold Stone. Wir sagen euch wie es gemacht wird, wie es schmeckt und wo es das gibt.

Cold Stone Eisbecher mit Cookies und Oreo Cold Stone Eis - der Foodtrend erklärt © Heidi Nicklich

Wie ihr aus unserem Eis-Rezepte-Special wisst, entwickeln wir gerne neue Eis-Rezepte wie Mojito-Eis, Smoothie-Eis, Avocado-Kokos-EisNicecream oder eine Eis-Torte. Dafür recherchieren wir natürlich fleißig nach den neuesten Eistrends zum Beispiel auf Instagram. Habt ihr auch schon Cold Stone Eis gesehen? Das ist DER neue Foodtrend in dieser Eis-Saison! Ich war neugierig und hab die ersten Sonnenstrahlen genutzt um einen Cold Stone Eismann zu besuchen, der mir erklärt hat was das ist und natürlich hab ich es auch verkostet, versteht sich.:)

Heidi

Heidi arbeitet in der FÜR SIE Onlineredaktion. Sie probiert gerne neue Trends aus und ist immer auf der Suche nach dem Besonderen. Ihr Motto: Man nehme eine große Menge Schokolade und der Rest ergibt sich von selbst.

Cold Stone Eis kommt ursprünglich aus Thailand und wird dort an jeder Straßenecke frisch zubereitet. In den USA ist die Cold Stone Creamery mit dem Trend zu großem Erfolg gelangt. Jetzt schwappt der Trend nach Deutschland rüber und wird hier von regionalen Eisdielen aufgegriffen. 

Was ist Cold Stone Eis und wie wird es gemacht?

Das Besondere an Coldstone Eis ist, dass es vor euren Augen frisch zubereitet wird. Ähnlich wie bei Frozen Joghurt, gibt es eine Grundmasse und ihr habt die Wahl zwischen verschiedenen Zutaten wie Frucht- oder Schokoladensauce, Keksen, Früchten, Kuchen wie Brownies oder Cheesecake, verschiedenen Schokoriegeln oder Nutella und anderen Brotaufstrichen. Sogar Alkohol wie Rotwein können mit gemixt werden, erklären uns die Jungs und Mädels von Chopp&Roll in Hamburg. Erlaubt ist, was gefällt. Der Unterschied zu Frozen Joghurt ist, dass die Grundmasse für das Eis nicht aus Joghurt besteht, sondern cremig sahnig ist und natürlich flüssig, damit sie schneller gefriert.

Apropos gefrieren. Bisher haben wir nur einen Haufen Lieblingsnaschi und die flüssige Eismasse, noch kein Eis. Das wird es erst, wenn alle Zutaten auf dem kalten Stein landen. Der ist üblicherweise aus Marmor, Granit oder Edelstahl und wird auf bis zu -30 Grad runtergekühlt. Kaum gibt man die Zutaten darauf, beginnt der Gefrierprozess. Jetzt muss es schnell gehen und mit zwei scharfen Spachteln werden die Sachen immer wieder zerhackt und gemischt. Zum Schluss wird die Masse dünn auf dem kalten Stein ausgestrichen und in ein paar Sekunden ist Alles gefroren. Nun wird mit dem Spachtel Streifen für Streifen abgeschabt und in einen Becher gegeben. Toppings drauf und fertig.

Hier haben wir ein Video von der Zubereitung unseres Cold Stone Eisbechers, wo ihr seht wie hart die Eismacher für euer individuelles Eis arbeiten:

Wie sieht Cold Stone Eis aus?

Durch die Herstellungsart und das Abschaben mit dem Spachtel kann sich eine hübsche Röllchenform ergeben. Eis in Röllchen ist ein untrüglicher Beweis dafür, dass es sich um Cold Stone Zubereitung handelt. Die werden dann schön im Becher gestapelt und mit verschiedenen Toppings wie Schlagsahne (gerne viel), Keksen (noch mehr) und Sauce (so viel, wie geht) versehen. Cold Stone Eis in einer Waffel zu bekommen ist also eher ungewöhnlich. Wer die Waffel vermisst, kann sie auch einfach hineinmischen lassen.

Eis Rezept Sammlung

Die Rezepte für die leckersten Eis-Trends findet ihr in unserem Eis-Rezepte-Special.

Wie schmeckt Cold Stone Eis?

Grundsätzlich ist der Geschmack eher mit Sahneeis zu vergleichen als mit Frozen Joghurt. Eure eigene Eissorte könnt ihr euch daraus mit weiteren Zutaten selbst zusammenstellen. Ich habe mich zum Beispiel für die Cookies, Oreo, Nutella und Schokosauce entschieden. Darauf noch mal dick Schlagsahne und noch mehr Kekse. Musste natürlich gleich ein Instagram Foto machen, das Bild davon seht ihr oben. Obwohl ich erst vermutet hatte, dass die Zutaten geschmacklich kaum rauskommen und man, wie bei Frozen Yoghurt, eher die normale Eismasse schmeckt, war ich überrascht. Es schmeckte super schokoladig und es waren noch genug Schoko- und Keksstückchen darin. Mein Fazit: ich würd's wieder essen und ihr solltet es unbedingt testen. In den letzten Wochen haben in deutschen Städten immer mehr Cold Stone Eisdielen aufgemacht.

Wo kann ich in meiner Nähe Cold Stone Eis essen?

Wo es in eurer Nähe Cold Stone Eisdielen gibt, könnt ihr auf PRINZ lesen. Allein in Hamburg haben in den letzten drei Wochen zwei Cold Stone Eisdielen aufgemacht. Also ran an die Löffel! Übrigens kann man sich den Live-Eiszauber auch auf die Hochzeit oder Partys und jedes andere Event bestellen.

Wenn ihr es probiert habt, dann sagt mir gerne wie ihr es fandet! Ich bin vor Allem gespannt welche Sorte ihr euch zusammengestellt habt.

MerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken