Crouffins

Dienstag, 27. Oktober 2015 - 10:29

Glücklich ohne Fleisch mit „Veggie For Family“

Wir haben mal wieder einen Buchtipp für euch: In "Veggie For Family" finden Eltern, die sich und ihre Kinder vegetarisch ernähren möchten, tolle Anregungen.

Buch "Veggie for Family" Glücklich ohne Fleisch mit „Veggie For Family“ © intophoto

Satte Kinder - glückliche Eltern

Ich kann mich noch gut daran erinnern, wie schwer es meine Eltern damals mit uns Kindern hatten, wenn sie augenscheinlich „gesunde“ Gerichte auftischten. Sprich: alles, was nicht Pizza, Pommes oder Fischstäbchen war. Meine Mutter frustriert, wenn wir Kinder nur den Rand der Gemüsequiche knusperten und wir am Ende hungrig.

Nina Korte

Nina verbringt die Abende nach einem Tag in der der FÜR SIE Onlineredaktion am liebsten in der Küche, um neue Rezepte auszuprobieren.

Ähnliche Situationen müssen die drei Autoren des neuen GU Buchs „Veggie For Family“ erlebt haben, denn das Kochbuch ist der perfekte Ratgeber für alle Eltern, die sich und ihre Kinder fleischfrei und gesund ernähren wollen - ohne dass am Ende jemand frustiert oder hungrig sein muss. Auf den 192 Seiten mit ansprechenden Fotos und lustigen Illustrationen gibt es so viele Rezepte, die garantiert auch Kinder glücklich machen werden! 

Was steht drin?

Das Buch ist thematisch in Jahreszeiten unterteilt - entsprechend werden in den Rezepten immer saisonal passende Produkte verwendet. Meine Highlights für den Herbst sind die Rezepte für die Würzröllchen in Tomatensoße, die Kürbis-Quesadillas und die orientlische Couscous-Cashew-Pfanne. Die Couscous-Pfanne habe ich nachgekocht und war überrascht, wie vielfältig man Couscous verwenden kann.

Toll am Buch fand ich übrigens auch die kleinen Ratgeber-Teile, in denen zum Beispiel gesunde Kohlenhydrate vorgestellt werden. Außerdem gibt es übersichtliche Tabellen mit besonders gesunden pflanzlichen Lebensmitteln, Portionsgrößen und Austauschprodukten für Veganer.

Für wen?

Empfehlen würde ich das Buch jungen Familien oder frisch gebackenen Vegetariern - also Menschen, die nicht allzu aufwendig kochen wollen und die noch ein wenig Inspiration für ihre vegetarische Ernährung brauchen. Für „fortgeschrittene“ Vegetarier und Menschen mit hohen kulinarischen Ansprüchen dagegen würde ich eher zu anderen Kochbüchern raten.