Hochzeit

Das perfekte Braut Make-up

Am Hochzeitstag muss alles perfekt sein - auch das Make-up. Wir haben für Sie ein paar Tipps, worauf Sie unbedingt achten sollten.

Make-up für die Braut - Das perfekte Braut Make-Up: Tipps und Tricks worauf Sie achten sollten Das perfekte Braut Make-up © LuminaStock
Diw Hochzeit ist etwas ganz besonderes. Bei so einem wichtigen Ereignis darf nichts schief gehen. Das Catering ist ausgewählt, die Location ist geschmückt, das Kleid haben die Freundinnen abgesegnet und jetzt muss nur noch das Make-up sitzen. Ob natürliche Nude-Töne oder verspielte, bunte Farben – es gibt keine spezielle Anleitung für jeden Typ. Wichtig ist, dass Sie sich wohlfühlen in Ihrer Haut. 
 

Weniger ist manchmal mehr

Gerade an Ihrem Hochzeitstag sollten Sie darauf achten, dass Sie sich nicht verstellen und hinter einer Maske verstecken. Setzen Sie auf ein natürliches Make-up und vermeiden Sie düstere Farben. Experimente sollten Sie an so einem wichtigen Tag lieber vermeiden. Tipp: Greifen Sie zu wasserfester Wimperntusche. 
 

Rote Lippen soll man küssen

Gegen roten Lippenstift lässt sich generell nichts Negatives sagen. Für eine lange Partynacht oder ein prickelndes Date ist er ein super Begleiter. Vor dem Altar jedoch sollten Sie lieber darauf verzichten. Die Gefahr ist einfach zu groß, dass Sie Ihren Lippenstift auf den Zähnen, am Kleid oder auf den Wangen der Hochzeitsgäste wiederfinden. Setzen Sie beim Schminken eher auf leichte Nude- und Rosetöne – das passt hervorragend zu einer weißen Hochzeit. 
 

Rotbäckchen

Rouge bringt Ihnen frische und Farbe ins Gesicht und lässt die Wangenknochen höher erscheinen – aber Vorsicht: auch hier sollten Sie nicht zu tief in den Farbtopf greifen. Setzen Sie ein dezentes Highlight im Gesicht und legen den Fokus eher auf Ihr wunderschönes Kleid.
 

Für eine Porzellan-Haut

Eine glatte und geschmeidige Haut wünscht sich doch fast jede Frau. Um an Ihrem Hochzeitstag perfekt auszusehen, sollten Sie einen Tag vorher auf direktes Sonnenbaden verzichten. Das Risiko für einen Sonnenbrand ist zu hoch. Außerdem empfiehlt es sich, nicht all zu salzig zu essen. Das könnte die Lymphknoten anschwellen lassen und somit zu geschwollenen Augen führen. 
 
Um auf Nummer sicher zu gehen, können Sie auf eine echte Geheimwaffe für einen perfekten Teint zurückgreifen: das Camouflage Make-up. Pigmentflecken, Feuermale und sogar Tätowierungen lassen sich damit abdecken. Probieren Sie zum Beispiel die Camouflage Cream von Artdeco (www.douglas.de)
 

Finger weg von Smokey Eyes

Hochzeits-Special
Braut und Bräutigam

Damit Jungesellinnenabschied, Trauung und schließlich auch die Hochzeitsfeier zu einem echten Fest werden, haben wir die wichtigsten Tipps, Ideen und Anleitungen für Sie rund um das Thema Heiraten zusammengestellt.

Als Braut in einem schnee,- champagner, - oder cremefarbenen Brautkleid sollten Sie auf die dunklen Katzenaugen lieber verzichten. Der Kontrast wäre einfach viel zu hart. Greifen Sie zum Ja-Sagen lieber auf helle Töne, wie Rosé oder Nude zurück. 
 

Die Haare nicht vergessen

Um das perfekte Make-up noch schöner zu machen, ist es wichtig, dass Sie sich auch mit dem Styling Ihrer Haare auseinandersetzen. Leichte Wellen, Korkenzieherlocken oder eine eleganze Hochsteckfrisur – es muss zu Ihnen und Ihrem Haar passen. Tipp: Vereinbaren Sie ein paar Tage vorher einen Probe-Styling-Termin. So bleiben Ihnen lästige Überraschungen fern. 
 
Egal, ob Sie sich selbst ans Schminken wagen und die Kosten sparen oder für rund 40 Euro einen Visagisten aufsuchen – viel wichtiger ist doch, dass Sie glücklich in das neue Kapitel Ihres Lebens starten. 
 
 
 
 
Schlagworte: