Rezept Sardinen auf Crostini

Mit zitronen-aromatisiertem Erbsenpüree.

Sardinen auf Crostini Sardinen auf Crostini © jalag-syndication.de

FÜR 4 PORTIONEN:

16 Sardinen
8 EL Olivenöl
300 g frische, gepalte Erbsen
Saft von 1/2 Zitrone
Salz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
16 dünne Scheiben geröstetes Brot
1 geschälte Knoblauchzehe


1 Sardinen ausnehmen, vorsichtig ausspülen und trocken tupfen. 3 EL Olivenöl über die Sardinen geben.

2 Erbsen in Salzwasser blanchieren und in Eiswasser abkühlen. Zwei Drittel der Erbsen mit restlichem Olivenöl und etwas Zitronensaft pürieren, mit Salz und Pfeffer abschmecken, übrige Erbsen unterziehen.

3 Die frisch gerösteten Brotscheiben mit der Knoblauchzehe leicht einreiben und jeweils 1 EL Erbsenpüree darauf verteilen. Sardinen mit Salz und Pfeffer würzen und auf jeder Seite 1 Minute grillen. Sofort auf die Crostini setzen und je nach Geschmack mit Zitronensaft beträufeln.

SCHWIERIGKEITSGRAD: einfach

ZUBEREITUNGSZEIT: ca. 30 Minuten

PRO PORTION: ca. 180 kcal, 9 g Eiweiß, 6 g Fett, 20 g Kohlenhydrate