We love BBQ

Saftiges Roastbeef vom Grill: So wird es perfekt!

Wollen Sie Ihre Gäste beim nächsten Grillabend so richtig begeistern? Dann zaubern Sie doch einfach ein saftiges, rosarotes Roastbeef, aus dem Sie köstliche Steaks schneiden können.

Saftiges Roastbeef vom Grill Saftiges Roastbeef vom Grill: So wird es perfekt! © seasons.agency / Jalag / Holz, Michael

Natürlich können Sie auf dem Grill auch wunderbar Gemüse zubereiten. Oder haben Sie schon mal versucht, Obst zu grillen? Ganz zu schweigen von leckeren Garnelenspießen. Aber unschlagbar bleibt doch diese Köstlichkeit:

Roastbeef grillen

Zutaten:

  • 1 kg Roastbeef
  • 50 ml Olivenöl
  • 6 Zweige Rosmarin
  • 3 Knoblauchzehen
  • Bunter Pfeffer
  • Salz

Zubereitung:

  1. Waschen Sie das Roastbeef unter kaltem, fließendem Wasser ab und tupfen es trocken.
  2. Waschen Sie auch den Rosmarin, schütteln ihn trocken und häuten Sie die Knoblauchzehen. Diese werden mit der flachen Seite eines großen Messers etwas angedrückt.
  3. Legen Sie das Roastbeef in einen großen, verschließbaren Gefrierbeutel und geben Sie das Öl, die Knoblauchzehen und die Pfefferkörner dazu. Diese entfalten noch mehr Geschmack, wenn sie vorher in einem Mörser ebenfalls leicht zerdrückt werden.
  4. Süßkartoffel grillen
    Grillrezepte für Süßkartoffeln

    Die perfekte Beilagen zu dem saftigen Roastbeef sind diese leckeren Süßkartoffelpommes vom Grill

    Das Fleisch sollte etwa zwei Stunden im Kühlschrank durchziehen. Nehmen Sie es anschließend aus dem Beutel heraus und salzen Sie es von beiden Seiten.
  5. Der Grill sollte nun eine Temperatur von 260 Grad erreicht haben. Legen Sie das Fleisch schräg auf den Grillrost, schließen Sie den Deckel und lassen Sie es etwa zwei Minuten anbraten. Drehen Sie das Roastbeef um 90 Grad, schließen Sie den Deckel und lassen es erneut zwei Minuten anbraten.
  6. Beim anschließenden Wenden sollte es das Typische Rautenmuster aufweisen. Von der anderen Seite wird das Fleisch nun erneut etwa zwei Minuten bei geschlossenem Deckel gegrillt.
  7. Nun wird das Fleisch indirekt gegrillt, etwa 40 Minuten lang. Mit einem Fleischthermometer können Sie die Kerntemperatur kontrollieren. Diese sollte etwa 55 Grad betragen.
  8. Lassen Sie das Fleisch nach dem Grillen noch etwa zehn Minuten auskühlen.