Grillrezepte

Rezept für saftiges Grillhähnchen

Ein ganzes Grillhähnchen zuzubereiten, ist einfacher, als Sie denken. Mit der richtigen Marinade und Zubereitung gelingt ein Grillhähnchen sowohl im Ofen als auch auf dem Rost – wir verraten wie!

Brathähnchen mit Kartoffeln - So gelingt Ihnen das perfekte Brathähnchen Rezept für saftiges Grillhähnchen © Thinkstock

Rezept: Grillhähnchen auf der Bierdose

Zutaten

  • 1 Bierdose (0,5 Liter)
  • 1 Hähnchen
  • 4 El Sojasauce
  • 2 El Honig
  • 1 El Öl
  • 2 El Paprikapulver
  • 1 Tl Salz, etwas Pfeffer

Zubereitung

Das Hähnchen waschen und auch von innen gut mit Wasser ausspülen. Trocken tupfen und die Bierdose öffnen. Ein bisschen Bier abgießen. Aus Öl, Sojasauce, Honig, Paprikapulver, Salz, Pfeffer eine Marinade herstellen und das Hähnchen von allen Seiten damit bestreichen. Nun das Hähnchen auf die Bierdose setzen und so auf ein Backblech platzieren. Etwa eine Stunde bei 150 Grad backen, zwischendurch Fleischsaft und Marinade wieder über das Hähnchen gießen.

Rezept: Hähnchen vom Grill

Zutaten

  • 1 großes Grillhähnchen
  • Salz, Pfeffer
  • 1 El Thymian
  • 2 mittelgroße Äpfel
  • 2 mittelgroße Zwiebeln
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 2 El Öl
  • Grillgewürz

Zubereitung

Das Hähnchen waschen und trocken tupfen. Die Gewürze mischen und damit das Hähnchen von innen würzen. Äpfel, Zwiebeln und Knoblauch schälen und würfeln und im Bauchraum des Hähnchens platzieren. Das Hähnchen nun mit Garn vernähen. Nun mit einer Mischung aus Öl und dem Grillgewürz einreiben und so etwa 12 Stunden marinieren. Anschließend das Hähnchen aufspießen und direkt über der Glut grillen. Die Haut sollte nicht zu schnell dunkel werden, da das Hähnchen mindestens 1,5 Stunden braucht, um gar zu sein. Auch die Füllung schmeckt dann ganz ausgezeichnet!