Gemüse vom Grill

Maiskolben grillen - so funktioniert's

Schritt für Schritt zum perfekten Maiskolben vom Grill: Kaum ein Grillgericht ist leichter vorzubereiten als der Maiskolben vom Grill. Mit einer leckeren Marinade schmeckt das gelbe Korn besonders würzig. Tipps für gutes Gelingen und ein feuriges Marinadenrezept finden Sie hier.

Zwei gegrillte Maiskolben an Holzspießen mit Limette Maiskolben grillen - so funktioniert's © Ivan Danik/The Picture Pantry/Corbis

Nicht nur Kinder lieben es, am Maiskolben zu knabbern, bis kein Korn mehr übrig ist, auch Erwachsene haben ihren Spaß an gegrillten Maiskolben. Wie für so viele Grillgerichte gillt auch hier: Auf die richtige Würzung kommt es an. Damit auch bei Ihnen köstlicher Mais vom Grill kommt, haben wir hier eine kleine Zubereitungsanleitung für Sie zusammengestellt.

Schritt 1: Maiskolben vorkochen

Mais ist ein hartes Korn. Damit sich Ihre Grill-Gäste nicht die Zähne ausbeißen, sollten Sie den Mais vorkochen. Dazu die Maiskolben putzen und ca. 20 Minuten in Salzwasser kochen. Möchten Sie die Maiskolben direkt auf den Grill legen, verlängert sich die Garzeit um ca. 15 Minuten. Außerdem ist die Gefahr größer, dass der Maiskolben anbrennt. Vorkochen lohnt sich also.

Schritt 2: Maiskolben mit Marinade bepinseln

Ungewürzter Mais schmeckt ziemlich fade und langweilig. Damit der Maiskolben vom Grill richtige Würz-Power bekommt, können Sie ihn mit einer leckeren Marinade einpinseln. Für eine feurige Chili-Marinade brauchen Sie folgende Zutaten:

  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 kleine, rote Chilischoten
  • 1 Limette
  • 2 EL Sojasoße
  • 6 EL Ahornsirup oder Agavensirup
  • Prise Salz und Pfeffer

Die Chilischoten und den Knoblauch in kleine Würfel oder Streifen hacken und mit dem Saft der Limette verrühren. Dann die Sojasoße untermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Schritt 3: Maiskolben grillen

Ist die Grillkohle schön heiß, spießen Sie die Maiskolben auf Schaschlik-Spieße (aus Metall oder Holz), marinieren sie großzügig und legen sie auf den Grillrost. Während die Kolben ca. 15 Minuten garen, sollten Sie sie unbedingt regelmäßig drehen, damit nichts anbrennt. Die übrig gebliebene Marinade kann in regelmäßigen Abständen auch währen des Grillens auf die Maiskolben aufgepinselt werden.