Rezept Hummus mit getrockneten Tomaten

Unser Lieblingsbegleiter für saftige Steaks, bunte Spießchen und knackiges Sommergemüse: Das Rezept für Hummus mit getrockneten Tomaten.

Hummus Dip mit getrockneten Tomaten Hummus mit getrockneten Tomaten © iStockphoto/Thinkstock

Orientalisch-würzig. Zu Lamm- Koteletts, Roter Bete und Röstbrot

FÜR 4 PORTIONEN

  • 1 Dose Kichererbsen
  • 2 getrocknete Tomaten (in Öl, Glas)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1–2 TL Sesamöl
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL Tomatenöl (Glas)
  • ca. 4 EL Zitronensaft
  • 1 EL Sesamsamen
  • Salz, Pfeffer (Mühle), Paprikapulver (rosenscharf)

Zubereitung

  1. Kichererbsen abspülen, Häutchen entfernen. In einen hohen Rührbecher geben. Tomaten fein würfeln.
  2. Knoblauch abziehen, hacken. Mit Ölen, Saft und Sesam zu den Kichererbsen geben, pürieren. Dabei ca. 2 EL Wasser zugeben, bis es schön cremig ist. Mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen. Tomaten unterrühren. Mit Paprika bestäuben.


TIPP: Hummus wird traditionell mit Tahinpaste zubereitet, die allerdings nicht überall erhältlich ist. Im Rezept dann statt Sesam und Sesamöl 2 EL von der Tahinpaste nehmen.

 
Schlagworte: