Grillrezept Peruanische Steakspieße

Peru ist bekannt für seine einzigartig-leckeren Fleischrezepte. Eine dieser leckeren Köstlichkeiten sind Peruanische Steakspieße vom Grill. Feinstes Sirloin Fleisch zergeht auf der Zunge, während eine Würzpaste den Spießen den leckeren Kick gibt. Wie Sie das Fleisch auf dem Grill zubereiten, und welche Zutaten in die Würzpaste kommen, erfahren Sie hier.

Rezept für Peruanische Steakspieße Peruanische Steakspieße © Tim Turner / GU

Grillrezept für Peruanische Steakspieße 

Buchtipp


Weitere tolle Grillrezepte finden Sie im Buch Weber's Grillen von GU>>

Zutaten für 6 Personen

  • 900 g Sirloin-Steak (flaches Roastbeef), etwa 3 cm dick, in 3 cm große Würfel geschnitten
  • 2 mittelgroße rote Paprikaschoten
  • 6 Knoblauchzehen, grob gehackt
  • 2 EL Rotweinessig
  • 2 TL gemahlene Kreuzkümmelsamen
  • 1 TL geräuchertes Paprikapulver
  • 1 TL naturreines grobes Meersalz
  • 6 TL frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 125 ml Olivenöl

Zubereitung

  1. Den Grill für direkte mittlere Hitze (175–23 Grad Celsius) vorbereiten.
  2. Den Grillrost mit der Bürste reinigen. Die beiden Paprikaschoten über direkter mittlerer Hitze bei geschlossenem Deckel 12 – 15 Minuten grillen, bis die Haut schwarz ist und Blasen wirft, dabei gelegentlich wenden. In eine Schüssel legen, mit Frischhaltefolie abdecken und 10 – 15 Minuten ausdampfen lassen. Die Schoten aus der Schüssel nehmen, die verkohlte Haut abziehen, Stielansatz und Kerne entfernen.
  3. In der Küchenmaschine die gegrillten Paprikaschoten mit Knoblauch, Essig, Kreuzkümmel, Paprikapulver, Salz und Pfeffer pürieren. Bei laufendem Motor langsam das Öl zugießen, bis eine dicke Paste entsteht.
  4. Fleischwürfel mit einem Drittel der Paste in eine große Schüssel geben und gründlich vermischen. Restliche Paste zum Bestreichen der Maiskolben und zum Servieren beiseitestellen. Fleisch und Paprikaquadrate abwechselnd auf Spieße ziehen und vor dem Grillen 15 – 30 Minuten Zimmertemperatur annehmen lassen.
  5. Den Mais rundherum dünn mit etwas Paste bestreichen und über direkter, mittlerer Hitze bei geschlossenem Deckel 10 – 15 Minuten grillen, bis er stellenweise braun ist, dabei gelegentlich drehen und wenden. Gleichzeitig die Spieße über direkter, mittlerer Hitze grillen, bis die Paprikastücke knackig-zart sind und das Fleisch den gewünschten Gargrad erreicht hat: 6 – 8 Minuten für rosa / rot beziehungsweise medium rare, dabei die Spieße gelegentlich wenden. Mais und Spieße warm mit der restlichen Paste servieren.