Grillrezept

Kebabs vom Lamm mit Tomaten-Tsatsiki

Jetzt wird orientalisch gegrillt: Die leckeren Kebabs vom Lamm werden Sie und Ihre Gäste begeistern. Das selbst gemachte Tomaten-Tsatsiki setzt dem Genuss die Krone auf.

Kebabs vom Lamm mit Tomaten-Tsatsiki Kebabs vom Lamm mit Tomaten-Tsatsiki © Mathias Neubauer / GU

Zubereitungszeit: 25 Min.

Kühlzeit: 1 Std.

Grillzeit: 5–7 Min.

Zutaten (für 4 Personen)

Buchtipp


Weitere leckere und rustikale Grillrezepte finden Sie im Buch Weber's Grillen mit Briketts & Holzkohle von GU>>

Für die Kebabs

  • 650 g Hackfleisch vom Lamm
  • 4 EL fein gehackte Frühlingszwiebeln
  • 2 TL Rotweinessig
  • 1 TL fein gehackter Knoblauch
  • ¾ TL grobes Meersalz
  • ½ TL frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • ¼ TL gemahlener Kreuzkümmel
  • 1 kräftige Prise gemahlener Zimt (nach Belieben)

Für das Tsatsiki

  • 250 g Sahnejoghurt (10 %; vorzugsweise griechischer)
  • 100 g reife Tomaten, fein gewürfelt
  • 4 EL geraspelte Möhren
  • 2 EL fein gehackte frische glatte Petersilie
  • 2 TL Olivenöl
  • ½ TL fein gehackter Knoblauch
  • ¼ TL grobes Meersalz
  • 1 kräftige Prise frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Darüber hinaus:

  • Olivenöl
  • 16 Holzspieße, mind. 30 Min. gewässert

Zubereitung

  1. In einer mittelgroßen Schüssel die Zutaten für die Kebabs gut vermischen. Aus der Masse 16 kleine Rollen formen, etwa 7 ½ cm lang und 2 ½ cm dick. Abdecken und mindestens 1 Std. in den Kühlschrank stellen.
  2. Für das Tsatsiki den Joghurt in einer kleinen Schüssel cremig rühren und die restlichen Zutaten untermischen. Abdecken und bis zum Servieren kalt stellen.
  3. Die Lammfleischröllchen aus dem Kühlschrank nehmen. 2 Röllchen an ihren Längsseiten nebeneinanderlegen und auf einer Seite im Abstand von etwa 2 ½ cm vom Rollenende entfernt einen Holzspieß durchstechen. Im gleichen Abstand einen zweiten Spieß parallel auf der anderen Seite durchstechen. Die restlichen Fleischröllchen genauso auf doppelte Spieße stecken. Die Röllchen auf allen Seiten dünn mit Öl bestreichen.
  4. Eine Zwei-Zonen-Glut für starke Hitze vorbereiten (siehe Seite 14–15).
  5. Den Grillrost gründlich reinigen. Die Kebabs über direkter starker Hitze bei geschlossenem Deckel 5–7 Min. grillen, dabei zwei- bis dreimal wenden und für ein gleichmäßiges Garen bei Bedarf umplatzieren, bis sie auf allen Seiten schön gebräunt, im Kern aber noch leicht rosa und saftig sind. Wenn Flammen hochschlagen, die Kebabs über indirekter Hitze fertig garen. Warm mit dem Tomaten-Tsatsiki servieren. Dazu schmeckt Couscous.

Viele weitere leckere Grillrezepte finden Sie in unserem Grill-Special>>

 
Schlagworte: