Grillrezepte

Grillgewürz selber machen

Das Salz in der Suppe ist beim Grillen das Grillgewürz! Wir verraten Ihnen, wie Sie sich ein Grillgewürz für Fleisch und Fisch selbst anrühren können, das auch auf Fleisch aus der Pfanne schmeckt und sicherlich auch anderen Leckerein einen geschmacklichen Kick gibt.

Grillgewürz in rot und gelb - Wir verraten Ihnen, wie Sie sich ein Grillgewürz für Fleisch und Fisch selbst anrühren können, das auch auf Fleisch in der Pfanne schmeckt Grillgewürz selber machen © Thinkstock

Im Supermarkt gibt es im Sommer eine große Auswahl an mariniertem und gewürztem Fleisch. Doch hier wissen wir nie so genau, welche Zutaten für das Fleisch verwendet wurden. Besonders wer unter Allergien oder einer Intoleranz leidet, sollte bei fertig gewürzten Speisen vorsichtig sein - denn nicht alle Zusätze sind deklarationspflichtig. Wie gut, dass Sie sich Ihr Grillgewürz ganz leicht selber machen können!

Zutaten

  • 2 El Cayenne
  • 2 El Paprika edelsüß
  • 2 El Oregano
  • 2 El Röstzwiebeln
  • 1 El Pefferkörner
  • 1 El Salz
  • 1 El Knoblauchflocken

Rezept

Alle Zutaten in einen Mörser geben und zerstoßen. Das Gewürz muss nicht fein gemahlen sein, sollte aber auch nicht zu grob sein, damit die Aromen gut herauskommen. Das Grillfleisch vor dem Grillen mit dem Gewürz bestreuen und genießen! Passt sowohl zu Fisch als auch zu Fleisch!

Fehlen nur noch die passenden Grillrezepte >>

 
Schlagworte: