Grillrezepte

Grillfleisch richtig einlegen

Mariniertes Fleisch können Sie fertig im Supermarkt kaufen – oder Sie legen Ihr Grillfleisch einfach selber ein! Wir zeigen Ihnen mit unseren Rezepten und Tipps, wie Sie mit wenigen Zutaten das Fleisch perfekt für den Rost vorbereiten!

mariniertes Grillfleisch - Wir zeigen Ihnen mit unseren Rezepten und Tipps, wie Sie mit wenigen Zutaten das Fleisch perfekt für den Rost vorbereiten Grillfleisch richtig einlegen © Thinkstock

Grillfleisch einlegen in Bier

Familie Grillen - Bei uns erfahren Sie alles Wissenswerte zum Grillen auf dem Balkon

Bei uns finden Sie die besten Grillrezepte für Fisch und Fleisch, Fingerfood oder Grillmarinaden:

Unsere köstlichen Grillmarinaden schmeckt total lecker und ist auch gar nicht so schwer zuzubereiten! Die leicht nach Chili schmekenden Marinaden eignen sich perfekt für einen schönen Grillabend im Sommer. Mit etwas Gemüse zum Steak wird das Barbecue unvergesslich. 

Zutaten

  • 3 El Olivenöl
  • 2 El Bier (je nach Geschmack dunkles oder helles Bier)
  • 1 Tl Senf
  • 1 Tl Senfkörner
  • Feingehackte Petersilie und Thymian oder andere Kräuter
  • 1 El Salz
  • Pfeffer
  • 1 Prise Paprikapulver
  • 1 Prise Currypulver

Rezept

Öl mit Senf und Bier verrühren. Restliche Zutaten untermischen und das Fleisch mindestens zwei Stunden gekühlt in der Marinade ziehen lassen. Heben Sie die restliche Marinade für das Grillen auf und bestreichen Sie das Grillgut auf dem Rost immer wieder mit der Marinade.

 

Scharfe Marinade für Grillfleisch

Zutaten

  • 3 El Olivenöl
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 El Honig
  • 1 Chilischote
  • Salz
  • 1 El gehackte Petersilie

Rezept

Knoblauch, Chilischote und Petersilie fein hacken und mit den übrigen Zutaten vermengen. Das Fleisch am besten über Nacht in die Marinade einlegen.

Tipp: Besonders gut verteilt sich die Marinade, wenn Sie sie in einen Gefrierbeutel geben und das Fleisch dazulegen. Wenden Sie das Paket einige Male, während es im Kühlschrank durchzieht.

 

Zitronen-Marinade für Grillfleisch

Zutaten

  • 4 unbehandelte Zitronen
  • 100 Gramm Zucker
  • 100 ml Rum
  • 1 Tl Piment
  • 2 Chilischoten
  • Salz

Rezept

Zitronen abwaschen und trocknen lassen. Der Länge nach vierteln und dann in etwa fingerdicke Scheiben schneiden. Den Rum in einem Topf mit dem Zucker vermengen und zu Sirup kochen. Nach etwa fünf Minuten Piment, Chilis und Salz dazugeben. Nach weiteren 15 Minuten Köcheln vom Herd nehmen und noch heiß in Marmeladengläser füllen und sofort verschließen. Ein Glas reicht für mehrere Stück Fleisch, die Sie über Nacht marinieren lassen können.

Tipps

Damit die Marinade besonders gut gelingt, sollte das Fleisch mindestens zwei Stunden eingelegt werden. Je nachdem, wie groß das Stück Fleisch ist, kann das Fleisch auch über Nacht eingelegt werden. Sollte es sich allerdings um kleinere Stücke handeln, kann ein zu langes Einlegen auch der Fleischqualität schaden.



Weitere leckere Grill-Rezepte finden Sie hier>>