Grillrezept Geräucherte und gewürzte Nüsse

Ein Schale Nüsse, Kerne & Co. als Appetizer zu reichen könnte leicht den Eindruck erwecken, man hätte sich nicht besonders ins Zeug für seine Gäste legen wollen. Peppt man sie aber mit etwas Zucker, einigen würzenden Zutaten und vor allem dem intensivem Raucharoma von Hickoryholz auf, werden die Gäste begeistert zugreifen.

Geräucherte und gewürzte Nüsse Geräucherte und gewürzte Nüsse © Gräfe und Unzer / Fotograf: Ray Kachatorian

Rezept für geräucherte und gewürzte Nüsse

Zutaten:​

  • 1 TL Rohrohrzucker
  • 1 TL getrockneter Thymian oder Rosmarin (oder je ½ TL von beiden)
  • ¼ TL Cayennepfeffer
  • ¼ TL Senfpulver 
    Buchtipp
    Weber's Greatest Hits


    Weber’s Greatest Hits von GU ist das Grillbuch, das Sie nicht nur einmal in die Hand nehmen, sondern immer und immer wieder. Mit diesen 125 All-time-favourite-Rezepten werden Sie zum Star am Grill!

  • 250 g gemischte gesalzene Nüsse und Kerne (Mandeln, Pekannüsse, Cashewkerne usw.)
  • 2 TL Olivenöl
  • 2 Handvoll Hickoryholz-Chips, mind. 30 Min. gewässert

Zubereitung:

  1. In einer kleinen Schüssel Zucker, Kräuter, Cayennepfeffer und Senfpulver vermischen.
  2. Die Nüsse in eine etwa 23 x 33 cm große feuerfeste Auflaufform geben. Das Öl und die Gewürzmischung hinzufügen und die Nüsse gleichmäßig darin wenden. Nüsse in der Form in einer Lage ausbreiten.
  3. Den Grill für indirekte schwache Hitze (120–175 °C) vorbereiten.
  4. Den Grillrost mit der Bürste säubern. Die gewässerten Holz-Chips abtropfen lassen und auf die Glut geben. Wenn sie zu rauchen beginnen, die Auflaufform über indirekte schwache Hitze stellen und die Nüsse 20–30 Min. bei geschlossenem Deckel räuchern, bis sie knusprig sind und einen angenehm rauchigen Geschmack angenommen haben. In dieser Zeit die Form gelegentlich mithilfe einer Grillzange rütteln, damit die Nüsse nicht ansetzen oder verbrennen.
  5. Die Auflaufform vom Grill nehmen und die Nüsse darin vollständig abkühlen lassen; sie werden beim Abkühlen noch knuspriger. Die Nüsse zimmerwarm servieren. Übrig gebliebene Nüsse luftdicht verschlossen aufbewahren.

 

 
Schlagworte: