Wellness für den Fuß Schöne und kräftige Füße

Sie sind vergleichsweise zart, und doch tragen sie uns durchs Leben. Fitness- und Wohlfühl-Tipps, damit Ihre Füße in Bestform bleiben und den enormen Kraftakt locker bewältigen.

Füße Schöne und kräftige Füße © iStockphoto

Zur Arbeit gehen, Treppen steigen, joggen, Tüten tragen, eine durchtanzte Nacht – jeden Tag verlangen wir unseren Füßen Höchstleistungen ab. Im Laufe eines Lebens legen sie rund 160000 Kilometer zurück – das entspricht vier Erdumrundungen! 26 Knochen, 33 Gelenke, zwei Dutzend Muskeln und über 100 Bänder wirken in einem Fuß zusammen. Ein Wunderwerk der Statik mit mehr Sinneszellen als unser Gesicht.

Die Ferse stabilisiert, der Mittelfuß hält uns beweglich, mit dem Vorfuß rollen wir ab und die Zehen balancieren uns aus. Die Belastungen sind enorm. Doch kaum ein anderer Körperteil wird von uns so sehr unterschätzt und ignoriert. Während wir unsere Bauchmuskeln straffen und den Bizeps modellieren, ist „Fuß-Training“ allenfalls Mitgliedern eines Ballett- Ensembles ein Begriff.

Fast die Hälfte der Menschen in westlichen Ländern ist von Fußfehlstellungen betroffen. „Und Frauen leiden vier- bis fünfmal häufiger an deformierten Füßen als Männer“, erklärt Dr. Pia Janßen, leitende Sportorthopädin an der Uni Tübingen. Das hat vor allem zwei Gründe: Das Bindegewebe von Frauen ist schwächer, und hormonelle Einflüsse wie Schwangerschaft oder die Wechseljahre machen die Bänder weicher. Diese Faktoren schwächen das Fußgewölbe, das die Lasten im Idealfall gleichmäßig verteilt – eine der Hauptursachen für Fehlstellungen.

Auch die Schuhmode verlangt weiblichen Füßen wesentlich häufiger Extremleistungen ab mit spitzen, engen Formen und hohen Absätzen. Harte, unflexible Sohlen verhindern, dass Fußmuskeln ausreichend stimuliert werden. Sie verlieren an Kraft und Beweglichkeit oder verformen sich.

1 2 3