Kleine Heilpflanzenkunde Kamille

Alternativmedizin: Kamille und seine heilenden Kräfte

Kamille Kamille © emmi-fotolia

Die Vorzüge der Kamille
Kamille

Finden Sie heraus, was die Kamille alles kann:



Alles über die Kamille
Die Kamille schützt das Hirn
Das Kräuter-Quiz

In der Naturheilkunde gibt es kaum eine Pflanze, die in so vielen Religionen eine Rolle spielt wie die Kamille: Im alten Ägypten wurde sie dem Gott der Sonne gewidmet. Für die nordischen Völker war sie die Pflanze des Gottes Baldur. Und bei Christen herrschte lange die Überzeugung, dass ein am Johannistag (24. Juni) an der Haustür aufgehängter Kamillenkranz vor Sturm, Blitz und Donner schützt. Vermutlich hat auch die schon früh erkannte Heilkraft der Kamille mit dieser Verehrung zu tun. Ihr ätherisches Öl besitzt eine entzündungshemmende, wundheilungsfördernde und krampflösende Wirkung. Das machen sich heute noch viele Arzneien zunutze, die Linderung etwa bei entzündeten Atemwegen verschaffen (z. B. „Kamillosan“, Apotheke)