Natürliche Hilfe bei Erkältungen Hustentee selber machen

Es beginnt mit einem Kratzen im Hals: Husten ist vor allem während der Erkältungszeit weit verbreitet. Sie müssen aber nicht direkt zum Hustensaft aus der Apotheke greifen. Wir haben ein Rezept für eine natürliche Alternative für Sie.

Rezept und Anleitung: Hustentee selbermachen Hustentee selber machen © 5PH/iStock

Hustentee, Hustenbonbons und Hustensaft sind bei den Allermeisten die Mittel der Wahl, wenn die Atemwege wegen einer Erkältung Probleme machen. Sie sollen den Hustenreiz unterdrücken oder abmildern, sodass der Alltag und auch der Schlaf entspannt und erholsam sind. Wir verraten Ihnen ein einfaches Rezept, mit dem Sie Ihren Hustentee einfach selber machen können. Er wirkt schleimlösend, mildert den unangenehmen Hustenreiz und hilft Ihrem Körper, den reizenden Schleim in der Lunge schnell wieder loszuwerden. Die Zutaten für diesen Tee sollten Sie in jeder gut sortierten Apotheke oder im Reformhaus kaufen können.

Alternative Naturmedizin
Kräuter Gesundheit

Pflanzen haben im Laufe der Evolution hochwirksame Stoffe gegen Keime entwickelt. Lesen Sie hier, was die Top Five der starken Naturheilmittel können >>

Rezept für selbst gemachten Hustentee

Zutaten

  • 20 g Anis
  • 20 g Thymian
  • 20 g Spitzwegerich
  • 10 g Eibisch
  • 10 g Königskerze
  • 10 g Schlüsselblume
  • 10 g Veilchen

Zubereitung

  1. Alle Zutaten in einem Gefäß vermengen, sodass sie gut vermischt sind.
  2. Nun Wasser aufkochen und eine Tasse bereitstellen.
  3. Einen Esslöffel der Teemischung in ein Teesieb geben und in der Tasse mit dem heißen Wasser aufgießen.
  4. Der Tee sollte mindestens 10 Minuten ziehen.
  5. Sie können ihn mit etwas Honig süßen.
  6. Den Tee in kleinen Schlucken trinken und den heißen, wohltuenden Dampf einatmen.