Kleine Heilpflanzenkunde Hamamelis

Der Hamamelis-Virginia-Strauch stammt ursprünglich aus Nordamerika. Dort nutzten Indianer die Blätter und Rinde der Pflanze traditionell für einen Sud gegen Verletzungen.

Hamamelis Hamamelis © LianeM-fotolia

Der Hamamelis-virginia-Strauch (Zaubernuss) stammt ursprünglich aus Nordamerika. Dort nutzten Indianer die Blätter und Rinde der Pflanze traditionell für einen Sud gegen Verletzungen. Die kostbaren sekundären Pflanzenstoffe der Zaubernuss hemmen in pflegenden Cremes, Wund- und Heilsalben, Extrakten und Hämorrhoidal- Zäpfchen Entzündungen, stillen kleinere Blutungen, lassen Verletzungen schnell abheilen, stoppen den Juckreiz und wehren sogar Bakterien und Pilze ab (z. B. „Hametum“- Produkte, Apotheke).