Arzneimittel online bestellen Pillen aus dem Netz - Günstig oder gefährlich?

Wer Arzneimittel online bestellt, muss genau prüfen, bei wem und was er kauft, denn viele Medikamente sind gefälscht.

Pillen aus dem Netz - Günstig oder gefährlich? © jalag-syndication.de

Übergewicht, Potenzprobleme, Hämorrhoiden, Fußpilz – alles keine Themen, die man gern am Tresen einer Apotheke besprechen möchte, während die Schlange hinter einem immer länger wird. Wer dann eine Packung Viagra verlangt, kann auch gleich nach Anti-Errötungs-Pillen fragen. Längst ersparen sich viele Menschen diese Peinlichkeit, indem sie ihre Medikamente im Internet kaufen. Bei einem Versand-Apotheker, der auch berät – ganz diskret per Telefon. Zudem ist der Einkauf im Web oft billiger, schließlich müssen die Internet-Apotheken weder Ladenmiete noch Personalkosten zahlen. Und: „Sie sind von Vorteil, wenn man wenig Zeit hat oder schlecht zu Fuß ist“, sagt Professor Christian Franken, Chefapotheker der Versandapotheke DocMorris.

Pillen aus dem Internet
Diätpillen

Billig-Pillen aus dem Internet. Lohnt sich der Kauf? Erfahren Sie hier mehr: 

 Billig-Pillen aus dem Internet
☞ Sichere Online-Apotheken
 Medikamente aus China

Weitere Beiträge zum Thema Gesundheit finden Sie hier>>

Trotzdem: Vielen ist der Einkauf von Arzneimitteln übers Internet noch nicht ganz geheuer. Kein Wunder, gibt es doch immer wieder alarmierende Meldungen über illegalen Handel und schlimme Nebenwirkungen nach der Einnahme von nachgemachten, eigentlich rezeptpflichtigen Tabletten. Nach seriösen Schätzungen ist rund die Hälfte aller übers Netz verkauften Arzneimittel gefälscht. Genaue Zahlen können aber weder die Weltgesundheitsorganisation noch der Zoll nennen. Der Handel via Internet ist einfach zu unübersichtlich. Aber woran erkennt man Original und Fälschung? „Tatsächlich ist es für den Verbraucher schwierig zu unterscheiden, welche Online- Apotheke nun legal und welche illegal ist“, sagt Axel Thiele vom Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM). „Selbst Webseiten, die komplett auf Deutsch sind, versenden ihre Produkte aus dem Ausland.“ Dazu muss man wissen: Das Einführen von Medikamenten aus dem Ausland ist für Privatpersonen in Deutschland verboten und kann strafrechtliche Folgen haben.

1 2 3
 
Schlagworte:
Autor:
Susanne Strätz