Wie Sie jetzt vorbeugen Neue Allergie-Therapien

Im tiefsten Winter schon an Pollenflug denken? Aber sicher: Damit es im Frühjahr gar nicht erst zu allergischen Reaktionen und Heuschnupfen kommt, sollten Sie bald handeln. Hier die neuesten Therapien.

Allergie-Therapien Neue Allergie-Therapien © iStockphoto

Der Countdown läuft: für Niesattacken, Schnupfennase, Husten, Atembeschwerden, juckende Augen. Also für all die typischen Beschwerden, unter denen Pollenallergiker zu leiden haben – alle Jahre wieder, sobald der erste Blütenstaub in der Luft liegt und die Heuschnupfenzeit beginnt. Rund 13 Millionen Deutsche sind von dem Leiden betroffen, und ihre Zahl steigt – weil die Pollen aggressiver geworden sind: Sie fliegen über einen längeren Zeitraum, und sie werden mehr. Grund dafür ist die Erderwärmung – in Deutschland beginnt die Pollensaison heute oft schon Ende Januar und endet erst im Dezember. Zudem verbreiten sich durch den Klimawandel mehr Pflanzen aus dem Ausland.

Nur wer früh gegensteuert, hat Chancen, den lästigen Symptomen ein Schnippchen zu schlagen – zum Beispiel mit einer Immuntherapie. Diese Impfung macht die Körperabwehr schrittweise mit genau dem Allergen vertraut, auf das der Organismus so hektisch überreagiert. „Die Hypo-Sensibilisierung hilft 70 bis 80 Prozent aller Pollenallergiker, ihre Beschwerden zu verringern“, sagt Dr. Jörg Kleine-Tebbe vom Allergie- und Asthmazentrum Westend in Berlin. „Infrage kommt die Therapie immer dann, wenn die allergischen Reaktionen länger als drei bis vier Wochen pro Jahr anhalten und Betroffene den Allergenen nicht ausweichen können.“

Ein weiteres Plus der Impfung: Sie beugt neuen Allergien vor und kann verhindern, dass die Überempfindlichkeit die Bronchien erfasst und zu Asthma führt. Bislang musste die Behandlung gegen spezifische Pollen mindestens zwei bis drei Monate vor Saisonstart beginnen. „Mittlerweile gibt es jedoch Neuentwicklungen, die eine Therapie deutlich verkürzen“, so Jörg Kleine-Tebbe. Ein Überblick, wie Sie jetzt schon vorbeugen.

Noch mehr Allergie-Therapien im Check auf vital.de!

1 2 3