Rücken mit Yoga in Topform Yoga für einen starken Rücken

Verspannungen lösen, Muskeln aufbauen – mit unserer Gratis-DVD kräftigen Sie schonend und effektiv Ihre Wirbelsäule.

Yoga für einen starken Rücken Yoga für einen starken Rücken © 12foto.de-fotolia

Rückenbeschwerden können aus einer falschen Körperhaltung, Überbelastungen oder Stress entstehen. Yoga-Übungen bieten dafür einen perfekten Ausgleich. Denn die jahrtausendealte indische Lehre wirkt gleichermaßen auf Körper, Geist und Seele, beinhaltet auch Atem- und Meditationsübungen. Mit diesem Heft bekommen Sie gratis die DVD „Yoga. Für einen gesunden und starken Rücken“ von Anna Trökes (siehe kleines Foto unten). Sie enthält zwei Übungsfolgen, die vor allem den Oberkörper stärken und dem Rücken mehr Halt geben. „Alle Übungen können ohne besondere Vorkenntnisse oder Voraussetzungen umgesetzt werden“, sagt Anna Trökes.

In wenigen Wochen zum Erfolg

Die beiden Kurzprogramme basieren auf typischen Dehnungsübungen aus dem Yoga. Sie werden ergänzt durch einige Übungen aus der Bewegungslehre Pilates, die bestimmte Muskelpartien stärker aktivieren. Wer regelmäßig – am besten mehrmals die Woche – trainiert, wird schnell eine Entlastung für seinen Rücken verspüren. „Auch Teilnehmer in meinen Kursen sagen schon nach den ersten Übungseinheiten, dass es ihnen deutlich besser geht“, so Yoga-Expertin Anna Trökes. Zusätzlich zur DVD brauchen Sie nur noch eine rutschfeste, weiche Unterlage und vor allem bequeme, nicht einengende Kleidung.

Lassen sich mit Yoga gezielt Rückenschmerzen bekämpfen?

Ja. Ich selbst habe nach einem Wirbelsäulenbruch zum Yoga gefunden. Ich war eine junge Frau und hatte permanent Schmerzen. Nach etlichen Versuchen mit Krankengymnastik war Yoga damals das Erste, was mir geholfen hat. Es bezieht den ganzen Körper samt Atem und Geist ein. Durch Yoga konnte ich meine Schmerzen wesentlich besser verstehen. Sie zeigten mir, woran ich arbeiten musste, um meinen Rücken zu heilen.

Nutzt die moderne Medizin diese Erkenntnisse?

Heute ja. Ärzte und Physiotherapeuten setzen mittlerweile genau diese Technik ein. Man nennt es Rücken- Braining. Patienten mit chronischen Schmerzen wird durch eine sogenannte neuronale Neuprogrammierung geholfen, ihr Schmerzgedächtnis zu überschreiben und so die Schmerzen zu lösen. Der Ansatz geht auf alte Yoga-Techniken zurück.

1 2 3
 
Schlagworte:
Autor:
Jan Bockholt