Trendsport Piloxing

Haben Sie schon einmal von Piloxing gehört? Bei dieser Trendsportart handelt es sich um einen Mix aus Pilates und Boxen. Das Training verspricht abwechslungsreiche und schnelle Bewegungen - perfekt zum Verbrennen von vielen Kalorien. Lesen Sie selbst.

Piloxing: Kombination aus Pilates und Boxing Piloxing © FatCamera/iStock

Body Mass Index berechnen
Frau Waage  - Tipps und Tricks einfach abzunehmen
Größe in cm
Gewicht in kg
 


Eine weitere Sportart, die absolut im Trend liegt, ist das Piloxing. Als Erfinderin und Trendsetterin des Piloxing gilt Viveca Jensen aus Schweden. Die Pilates-Trainerin verspricht: Dieser Sport macht schlank, stark, fit und sexy.

Was ist Piloxing eigentlich?

Piloxing ist ein Kunstwort, eine Mischung aus Pilates und Boxing. Der Fitnesstrend verbindet die feinen, motorisch anspruchsvollen Bewegungen des Pilates mit den kraftvollen, schnellen Bewegungen, die man vom Boxsport kennt. Durch den Wechsel von An- und Entspannung der Muskeln, von Energie und Körperbeherrschung wird effektiv Fett verbrannt. So können Sie ganz nebenbei auch Ihren Body-Mass-Index (BMI) auf Vordermann bringen.

Ziel des Trainings ist es, Fett zu verbrennen, Muskeln aufzubauen, die Beweglichkeit zu verbessern und den ganzen Körper in Form zu bringen. Die Piloxing-Übungen trainieren außerdem die Ausdauer und führen zu einer gesunden Körperhaltung. Für Viveca Jensen noch mehr: Das Workout soll Frauen stark machen und zu einem besseren Selbstbewusstsein verhelfen.

Pilates und Boxen: Wie sieht ein Workout aus?

Das Piloxing-Training findet meistens in einer Gruppe mit mehreren Sportbegeisterten statt. Trainer oder Trainerinnen machen dem Sport-Kurs die Übungen vor und sorgen für die nötige Motivation. Basis für die Übungen sind Elemente des Pilates und Boxens. Trainiert wird 60 bis 90 Minuten. Die schnellen Boxbewegungen werden mit Pilates kombiniert - für Anfänger und Fortgeschrittene ein schweißtreibendes Intervall-Training und eine echte Herausforderung für die Koordination.  

Spaß darf beim Training natürlich auch nicht fehlen. Rhythmische Schritte und eingebaute Tanzeinlagen zu schneller und dynamischer Musik ergänzen die Piloxing-Übungen.

Was braucht man für Piloxing?

Unbedingt eine gefüllte Wasserflasche! Das Training kann sehr anstrengend und schweißtreibend sein. Um den Kreislauf aufrechtzuerhalten, ist es wichtig immer wieder kleine Trinkpausen einzulegen. Neben der üblichen Sportkleidung braucht es ansonsten nicht viel für die Fitness-Stunde. Noch nicht einmal Schuhe, denn alle Übungen werden barfuss absolviert. Um speziell die Armmuskulatur zu trainieren, gibt es Piloxing-Handschuhe. Sie sind mit Sand oder Granulat gefüllt, wiegen meist stolze 300 Gramm pro Handschuh und dienen als zusätzliches Gewicht. Immer schön die Arme oben halten! 

Effektiv abnehmen mit Piloxing? 

Das geht! Bei diesem Intervall-Training werden im Durchschnitt 600 Kalorien pro Stunde verbraucht. Mit der richtigen Ernährung und regelmäßigen Work-outs können Sie schnell überschüssige Pfunde und lästige Fettpölsterchen an Armen, Beinen und Bauch loswerden.

Wie wäre es mit einem Training bei Piloxing-Instructor Viveca Jensen?

 
Schlagworte:
Autor:
Leona Malchow