Yoga im Freien

Outdoor-Yoga

Sonnengruß mit Meeresrauschen: Outdoor-Yoga liegt nicht nur im Trend, sondern fühlt sich auch einfach besser an. Wir zeigen Ihnen, wo Sie die Yoga-Matte am Meer ausrollen können.

Outdoor Yoga Outdoor-Yoga © Bettina Laude

Warme Luft streichelt die Haut, macht den Körper weich und beweglich. Vor der Mittelmeersonne schützt ein lichtdurchlässiges Dach, der Blick wandert weit übers Mittelmeer bis zum Horizont. Perfekte Bedingungen für Yogakurse. Das finden auch die 45 Frauen und ein paar Männer, die bei der „Yoga meets Pilates“-Woche mitmachen. Sechs bis acht verschiedene Stunden werden dabei täglich im Robinson Club Sarigerme Park angeboten. Mal unter Palmen im Garten, mal direkt am Strand, meist jedoch auf dem Holzdeck über dem Meer.

Sabine aus Heidelberg war von der Yoga-Woche im vergangenen Jahr so begeistert, dass sie diesmal gleich ihren Mann mitgebracht hat. „Dann spürt er endlich mal, dass Yoga jedem gut tut und kein Frauen-Ding ist“, sagt sie. Anne aus Hamburg ist Single und nur wegen der Event-Woche hier. Sie will am liebsten jede Stunde mitmachen. Melanie hat erst im Club von den kostenlosen Kursen erfahren und will die Gelegenheit nutzen, um herauszufinden, ob Yoga überhaupt was für sie ist. Schnell tauschen sich alle aus.

Mehr zum Thema Yoga
Yoga Abnehmen - So verlieren Sie mit Yoga Kilos

Für die Yogis unter Ihnen gibt es hier mehr: 

 

 

 

Als nächstes zum sanften Chi Yoga, um das herrliche Gefühl des Fließens zu spüren? Am neuen Anti-Gravity-Yoga teilnehmen, bei dem man in Tüchern hängend die Schwerkraft überwindet? Oder lieber die Kräfte für das körperlich fordernde Vinyasa am Nachmittag bewahren? Wie wär’s mit klassischem Pilates-Training zwischendurch? Sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene stellen – oft mit den Tipps der anderen - ihr persönliches Programm zusammen.

Die Trainer sind nicht nur während der Kurse ansprechbar, sondern auch den ganzen Tag über im Club. So wissen sie bald, wer Probleme mit dem Rücken hat, auf welche Hüfte Rücksicht genommen werden muss. Schnell ist auch klar, wer nach den Kursen lieber seine Ruhe hat und am Strand entspannt oder allein da ist und gern mit Leuten aus der Gruppe zum Essen geht. Spätestens nach dem Sonnenaufgangs-Yoga am Strand, wenn man seine Matte wieder zusammenrollt, von Morgenröte und guten Gefühlen geflutet ist, ein paar Schritte hinüber zum Strandrestaurant durch den Sand läuft, wo frischer Kaffee, Obst und Croissants warten, ja, dann weiß man, dass Yoga am Meer eine feine Sache ist.

Nächster Termin 9.9. bis 16.9.13. Eine Woche im DZ mit Vollpension inkl. Flug ab 1241 Euro. Das Kursprogramm ist für Clubgäste kostenlos. Mehr Infos unter: www.robinson.com.

1 2
Seite 1 : Outdoor-Yoga
 
Schlagworte:
Autor:
Bettina Laude