Schüßler-Salze Die perfekten Fitness-Partner

Sie haben sich schon lange vorgenommen, mehr Sport zu treiben? Jetzt ist der ideale Zeitpunkt, um in die Gänge zu kommen – und mit Schüßler-Salzen läuft es obendrein noch etwas leichter.

Die perfekten Fitnesspartner Die perfekten Fitness-Partner © Galina Barskaya-Fotolia

Der gute Wille ist da. 54 Prozent der Deutschen haben sich laut einer von der DAK in Auftrag gegebenen Umfrage vorgenommen, im Jahr 2009 mehr Sport zu treiben. Allein mit der Umsetzung will es nicht so recht klappen: Im vergangenen Jahr gab jeder Fünfte schon in den ersten vier Wochen auf, nur jeder Zweite blieb drei Monate oder länger am Ball. Doch nur wer langfristig durchhält, sieht auch dauerhaft Erfolge. Und Dranbleiben ist gar nicht so schwer:

Realistische Ziele setzen

Sie gehören zu jenen, die bisher trotz bester Absichten nicht richtig in Schwung gekommen sind? Geben Sie sich keinesfalls geschlagen. Der Frühling ist der ideale Zeitpunkt, um sich wieder mehr zu bewegen. Laufen oder Walken sind jetzt die perfekten Sportarten, auch für Anfänger: Eine teure Ausrüstung ist nicht nötig, und es kann sofort losgehen. „Wichtig ist, sich sein Ziel klarzumachen – es muss realistisch sein“, sagt Sabine Skorczewski-Stolz. Die Lauftherapeutin (www.laufen-lachen-leben.de) weiß aus Erfahrung: Wer zu schnell zu viel erreichen will, ist bald frustriert. „Was man über Jahre versäumt hat, kann man nicht in zwei, drei Wochen aufholen.“

Volksport Marathon

Mehr zum Thema Sport können Sie auch auf folgenden Seiten finden: 

Fragen Sie sich, warum Sie laufen möchten. Geht es Ihnen vor allem um Geselligkeit? Möchten Sie in erster Linie etwas für Ihre Gesundheit tun? Oder sind Sie eher leistungsorientiert? Wer seine Motive kennt, findet leichter die passende Gruppe oder den richtigen Trainer. Für das Laufen in der Gruppe spricht vor allem die Verbindlichkeit. „Ist ein fester Termin verabredet, weiß man, dass andere auf einen warten, und sagt nicht so schnell ab“, so die Lauftherapeutin. Ihr Tipp: Die Termine mehrere Wochen im Voraus im Kalender notieren, damit Sie gar nicht erst in Versuchung kommen, das Training ausfallen zu lassen.

Das richtige Angebot finden

Laufgruppen werden häufig von Sportvereinen organisiert. Sie können sich auch an Ihre Krankenkasse wenden, die nicht nur Trainingsgruppen vermittelt, sondern bei regelmäßiger Teilnahme häufig auch einen Teil der Kosten trägt. Ein Einzeltraining mit einem „Personal Coach“ kann unsicheren Anfängern auf die Sprünge helfen und Fortgeschrittenen Impulse zur Trainingsoptimierung geben. Erkundigen Sie sich bei Sportvereinen oder Fitness-Studios. Wichtig bei der Wahl: Die Chemie muss stimmen. Die Lauftrainerin rät, zunächst ein Schnuppertraining zu vereinbaren und dann auf sein Gefühl zu vertrauen. An der Frage, wie oft man trainieren soll, scheiden sich die Geister. Sabine Skorczewski-Stolz: „Sich realistische Ziele zu setzen heißt auch, zu fragen: Was passt in meinen Alltag?“ Statt sich mit drei Terminen gleich zu überfordern, kann es am Anfang reichen, nur einmal pro Woche zu laufen. „Diesen Termin sollten Sie dann aber als feste Verabredung mit sich selbst verstehen. Der Wunsch, öfter zu laufen, stellt sich dann von ganz alleine ein.“

Die Lust hat Sie gepackt? Dann können Sie gleich hier ein paar Fitness-Übungen austesten >>

 

1 2
Seite 1 : Die perfekten Fitness-Partner
 
Schlagworte: