Clean Eating Blumenkohl-Curry mit Aubergine und Mango

Sie machen gerade eine Clean-Eating-Diät und sind auf der Suche nach einem leckeren Hauptgericht? Unsere Empfehlung ist dieses köstliche Curry.

Bumenkohl-Curry mit Mango und Aubergine Blumenkohl-Curry mit Aubergine und Mango © Christian Verlag / Susanne Spiel

Blumenkohl-Curry

Zutaten für 2-3 Portionen

Zubereitung

  1. Blumenkohl putzen, waschen und in kleine Röschen teilen. Aubergine waschen und würfeln. Mango schälen, vom Stein schneiden und würfeln. Limette auspressen. Koriander waschen, trocken schütteln und fein hacken.
  2. Kreuzkümmel, Pfeffer und Senfkörner in eine Pfanne ohne Fett geben und ca. 30 Sekunden rösten. Dann in einem Mörser fein zerkleinern. Kardamom im Mörser anstoßen.
    Selbstgemachte Müsliriegel von Brigitte

    Leckerer Snack für zwischendurch: selbstgemachte Müsliriegel.

  3. Eine Pfanne erhitzen, das feste Fett der Kokosmilch hineingeben und Blumenkohl darin 5 Minuten anbraten. Limettensaft, Aubergine, restliche Kokosmilch und Gewürze zugeben. Mit Kurkuma, Chilipulver und Salz würzen und zugedeckt bei mittlerer Temperatur 20 Minuten köcheln lassen. 2 Minuten vor dem Ende der Garzeit die Mango zugeben. Mit Koriander bestreut servieren.

Tipp: Statt der Aubergine schmecken auch Möhren und Lauchzwiebeln super darin. Als Sattmacher noch 2 gewürfelte Kartoffeln mitgaren.

FÜR SIE Food-Chefin Brigitte macht den Test: die Clean-Eating-Diät. Lesen Sie hier ihren persönlichen Erfahrungsbericht.