Basenfasten

Rezept für cremige Suppe aus roten Linsen

Ziel des Basenfastens ist es, den Körper zu entlasten. Das schafft er durch eine strickte Diät, die viel Gemüse und ein wenig Obst erlaubt. Das Rezept für die cremige Linsensuppe macht satt und spendet dem Körper Wärme.

Basenfasten: Rezept für cremige Linsensuppe Rezept für cremige Suppe aus roten Linsen © seasons.agency / Jalag / Lehmann, Joerg

Rezept für cremige Suppe aus roten Linsen

Buch "Meine basische Küche" aus dem Trias-Verlag

Viele weitere leckere Rezepte finden Sie im Buch "Meine basische Küche" von Sabine Wacker

Zutaten für 2 Portionen: 

  • 1 1/2 Tassen rote Linsen
  • 2 EL Sesamsalz
  • 4 große Kartoffeln
  • 1 Stange Porree
  • 1 Zwiebel
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • 1 Prise Muskat oder Kreuzkümmel
  • 1 l Gemüsebrühe
  • 2 EL gehackte frische Kräuter (z.B. Schnittlauch, Petersilie oder Minze)

Zubereitung: 

  1. Linsen waschen, abtropfen lassen und in ca. 5 Tassen Wasser auf kleiner Flamme kochen. Mit dem Sesamsalz würzen. Das  Kochwasser abgießen.
  2. Kartoffeln schälen, waschen und vierteln. Porree putzen, waschen und in Ringe schneiden. Zwiebel schälen, sehr fein scheiden und im Öl mit dem Muskat glasig dünsten. Kartoffeln und Porree zugeben, mit der Gemüsebrühe ablöschen.
    Eine Frau probiert, welches Früchte Sie zum Saft-Fasten verwenden möchte

    Lesen Sie hier alles Grundlagen zum Thema Basenfasten >>

  3. Alles 15-20 Minuten kochen lassen. Anschließend die Linsen zugeben und pürieren. Suppe anrichten, mit Kräutern bestreuen.

Pro Portion: 380 kcal; 13 g Eiweiß, 22 g Fett, 54 g Kohlenhydrate

Probieren Sie auch unsere leckere Basenbrühe >>>

 
Schlagworte: