Crash-Diät Die Militär-Diät - Drei Tage fasten

Was sich nach einer strengen Diät anhört, die viel Disziplin erfordert, ist eigentlich eine Crash-Diät. Der Diätplan der Militär-Diät kann durchaus einiges Kilos purzeln lassen, aber ob das die richtige Abnehmstrategie ist, bleibt fraglich. Wir erklären den Diättrend.

Erdnussbutter und Toast bilden ein ideales Frühstück für die Militär-Diät Die Militär-Diät - Drei Tage fasten © AlexPro9500/iStock

Diäten gibt es wie Sand am Meer. Gefühlt werden jede Woche neue Diäten auf den Titelblättern der verschiedensten Frauenmagazine angepriesen. Worum handelt es sich also genau bei der Militär-Diät?

Fünf Kilo in drei Tagen mit der Militär-Diät

Die Militär-Diät verspricht, bei Einhaltung des Diätplans, in nur drei Tagen ganze fünf Kilo loszuwerden. Diäten dieser Art nennt man Crash-Diäten. Leider sind sie nur in den wenigsten Fällen von nachhaltigem Nutzen. Schnell setzt der Jojo-Effekt nach dem Abnehmen ein und der Frust ist groß. Weiterhin scheint die Militär-Diät keinem bestimmten Ernährungskonzept zu folgen. Es gilt nur, dass nicht mehr als 1000 Kalorien am Tag aufgenommen werden dürfen. Wenn Sie sich dennoch an dieser Abnehmstrategie versuchen wollen, können Sie hier den Diätplan nachlesen:

Tag 1 der Militär-Diät

Abnehmen
Teller mit eingebauter Waage - Fit und schlank in jedem Alter

Sie möchten schnell, aber trotzdem gesund und dauerhaft abnehmen? Um dieses Ziel zu erreichen, brauchen Sie eine große Portion Disziplin und Motivation. Um Sie in Ihrem Vorhaben zu begleiten, haben wir verschiedene Diäten getestet und verglichen>>

Frühstück

  • 1 Scheibe Toast mit zwei TL Erdnussbutter (am besten ungezuckert!)
  • 1 halbe Grapefruit zum Auslöffeln
  • 1 Tasse Kaffee oder 1 Tasse schwarzer Tee

Mittagessen

  • 1 Scheibe Toast
  • 1 Tasse Kaffee oder 1 Tasse schwarzer Tee
  • 1 halbe Dose Thunfisch (in Wasser)

Abendessen

  • 85 g Fleisch (zum Beispiel Hühnchen oder Rind)
  • 1 kleiner Apfel
  • 1 halbe Banane
  • 128 g güne Erbsen
  • 128 g Vanilleeis

Tag 2 der Militär-Diät

Frühstück

  • 1 Scheibe Toast
  • 1 Ei, hart gekocht
  • 1 halbe Banane

Mittagessen

  • 128 g Frischkäse
  • 1 Ei, hart gekocht
  • 5 Salzcracker

Abendessen

  • Zwei Hot Dog Würstchen
  • 128 g Brokkoli
  • 128 g Karotten
  • 1 halbe Banane
  • 64 g Vanilleeis

Tag 3 der Militär-Diät

Frühstück

  • 1 Scheibe Cheddar oder Gouda
  • 1 kleiner Apfel
  • 5 Salzcracker

Mittagessen

  • 1 Scheibe Toast
  • 1 Ei, hart gekocht

Abendessen

  • 1 halbe Banane
  • 1 halbe Dose Thunfisch
  • 64 Gramm Vanilleeis

An den anderen vier Tagen der Woche darf wie gewohnt gegessen werden. Die Idee hinter der Militär-Diät ist das periodische Fasten. Indem der Körper an drei Tagen unter 1000 Kalorien zu sich nimmt, verfällt er in einen Sparmodus und verwertet an den verbleibenden Tagen die zugeführte Nahrung deutlich effizienter. 

Wer kurzfristig einen Diät-Erfolg erzielen möchte und große Selbstdisziplin besitzt, der kann sich einmal an der Militär-Diät versuchen. Allen anderen, die dauerhaft und mehr an Gewicht verlieren möchten, empfehlen wir eine gesunde und ausgewogene Ernährung und ausreichend Sport.