Diät

Mit der Nebenbei-Diät gesund abnehmen

Nebenbei abnehmen? Was nach der besten Diät der Welt klingt, ist Tatsache: Mit der Nebenbei-Diät, entwickelt von der Stiftung Warentest, können Sie normal weiter essen und dank guter Alternativen jede Menge Kalorien sparen. Wir haben die wichtigsten Tipps gesammelt.

Frau trinkt Buttermilch - Tipps um mit der Nebenbei-Diät abzunehmen Mit der Nebenbei-Diät gesund abnehmen © Thinkstock

Frühstücken mit der Nebenbei-Diät

  • Cappuccino statt Latte Macchiato spart satte 110 Kalorien - geschmacklich ist es aber kaum ein Unterschied.
  • Wer morgens gerne Milch trinkt, sollte auf Buttermilch umsteigen. Diese enthält weniger Fett und trotzdem fast genauso viel Milchzucker und Kalzium.
  • Fruchtaufstrich statt Konfitüre oder Schokocreme - klar, Nutella, Nusspli und Co sind lecker, dank Zucker und Fett aber auch echte Kalorienbomben. Besser sind hier Fruchtaufstriche mit mehr als 60 Prozent Fruchtanteil.
  • Wer dunkles Brot kauft, isst damit nicht automatisch auch Vollkornbrot. Denn oft ist Brot nur dunkel eingefärbt und enthält viel Weißmehl. Es muss explizit „Vollkorn“ auf dem Produkt vermerkt sein. Und Vollkornesser bleiben laut Studien schlanker!
  • Wer Croissants liebt, muss jetzt sicher schlucken: Die französische Backspezialität schlägt mit rund 500 Kalorien pro Stück zu Buche! Ähnlich lecker, aber viel weniger belastend für das Kalorienkonto, sind Hörnchen und Milchbrötchen!

Auch mit anderen Mahlzeiten können Sie nebenbei abnehmen

  • Kartoffeln statt Reis und Nudeln halten lange satt, haben wenige Kalorien und viele Mineralien und Vitamine. Auch als Kloß oder Gnocchi sind Kartoffeln eine vollwertige Beilage. Frittiert, also als Pommer frites oder Rösti, sortg der hohe Fettgehalt für einen hohen Kalorienverzehr.
  • Wer sich mit Salat gesund ernähren will, sollte auf fertige Dressings verzichten. Olivenöl, Essig, Salz und Pfeffer sind ein hochwertiger und kalorienreduzierter Ersatz - denn viele Dressings aus der Flasche enthalten viel Fett und Zucker.
  • Saftschorlen statt Limonade - Fanta, Cola und Sprite sind eine echte Erfrischung im Sommer, gekühlte Fruchtsaftschorlen aber auch und sie enthalten viel weniger Zucker!
  • Instantkaffee an sich ist kalorientechnisch kein Problem - fertige Cappucinopulver aber schon. Denn hier ist oftmals viel Zucker enthalten und nur wenig vom Wachmacher Kaffee.
  • Essen Sie gerne asiatisch? Dann wählen Sie beim nächsten mal besser ein Gericht mit Hühnchen statt mit fetter Ente und sparen Sie so nebenbei Kalorien.
  • Wer auf den Kuchen zum Nachmittagskaffee nicht verzichten möchte, sollte auf Obstkuchen statt auf Sahnetorte setzen und so viele Kalorien sparen.
  • Knabbern vor dem Fernseher macht Spaß - den wollen wir Ihnen auch nicht vermiesen! Greifen Sie aber statt zu Chips besser zu Salzstangen.

Der Brite Venice A. Fultons verspricht: 6 Kilo weg in nur 6 Wochen – mit dem schrägsten Abnehmprogramm der Welt, der OMG-Diät>>

 
Schlagworte: