Tipps Schlank in jedem Alter

Das ist wirklich machbar. Allerdings: Die Spielregeln dafür sehen in jedem Lebensjahrzehnt ein kleines bisschen anders aus.

Schlanke Frau Schlank in jedem Alter © istockphoto

"Du wirst älter – du wirst dicker.“ So meinten die Frauen früher und zuckten die Achseln, als wollten sie sagen: „So ist das Leben, reg dich nicht auf.“ Und tatsächlich hat die „Nationale Verzehrsstudie“ ergeben: Mit jedem Lebensjahrzehnt werden zehn Prozent mehr Deutsche übergewichtig. Doch das ist nur die eine Seite der Geschichte. Denn heute wissen wir auch: Es ist tatsächlich möglich, in jedem Alter schlank zu bleiben. Natürlich: Die Bedürfnisse unseres Körpers verändern sich. Mit 60 benötigt er täglich satte 500 Kalorien weniger als noch mit 20. Die logische Folge: Wer weiter isst wie in jungen Jahren, nimmt automatisch zu. Lange Zeit empfahlen die Experten deshalb, einfach die Portionen zu verkleinern. Einziges Problem: Wir brauchen ein Leben lang etwa dieselbe Menge an Vitaminen und Mineralstoffen, um wirklich gesund zu bleiben. Die alte „Friss die Hälfte“-Regel ist auf Dauer deshalb keine gute Lösung.

In jedem Lebensjahrzehnt steht unser Körper vor neuen Aufgaben. Einige Schlank-Regeln gelten jedoch für alle. So sind drei feste Mahlzeiten pro Tag immer ideal. Der folgende Abnehm-Plan für Frühstück, Mittag- und Abendessen ist deshalb für jedes Alter gleich. Was sich jedoch unterscheidet, ist der kleine Snack zwischendurch – der sogenannte Magic Drink. Der ist nämlich speziell auf die biologischen Bedürfnisse – auch auf den Kalorienbedarf – Ihrer Lebensphase abgestimmt und sorgt dafür, dass Sie schlank, fit und gesund bleiben.

DAS KONZEPT

Das Frühstück

Wenn Sie Appetit auf etwas Fruchtiges haben, gibt es ein Basic-Müsli: 2 Handvoll frisches Obst, 150 ml Milch oder Joghurt mit 1,5% Fett, 2 EL Getreideflocken pur, 1 EL Nüsse oder Kerne. Für den Hunger auf Salziges: 1 Scheibe Vollkornbrot mit 1 EL Magerquark, 1 Scheibe fettarmer Aufschnitt, Käse, Räucherlachs oder Ei und dazu beliebig viel rohes Knabbergemüse. Jedes Frühstück bringt es auf ca. 300 kcal.

Getränke & Extras

Ungesüßte Tees und kalorienfreie Getränke dürfen Sie unbegrenzt trinken. Andere Getränke sind streng genommen ein Snack. Pro Tag okay sind 200 ml fettarme Milch für Milchkaffee oder 1 Glas Prosecco oder 1 Weißweinschorle oder 2 Apfelschorlen oder 1 flache Handfläche voll unbehandelter Nüsse, Mandeln oder Kerne oder eine Handvoll Obst. Das entspricht etwa 100 kcal.

Mittags & abends

Für die beiden großen Mahlzeiten finden Sie im Folgenden 8 Rezepte – ob Sie zu Hause etwas Warmes kochen oder einen Salat mixen und mitnehmen, bleibt Ihnen überlassen. Jedes Gericht hat etwa 300 kcal.

Magic Drink

Man trinkt ihn morgens, mittags oder als Zwischenmahlzeit gegen das Nachmittagstief – aber besser nicht nach dem Abendbrot. Der Trick: Weil jüngere Frauen mehr Energie brauchen, sind die Drinks unterschiedlich gehaltvoll: Der 30-plus-Drink hat 300 kcal, die 40-plus- Variante nur noch 200 kcal – und der 50- plus-Drink lediglich 100 kcal.

1 2 3
 
Schlagworte: