Superfood-Diät

Reisnudelsuppe mit Gojibeeren

Reisnudelseuppe mit Beeren? Ja, Gojibeeren! Das Superfood gibt der Suppe den extra Gesundheitskick. Wir haben das Rezept für Sie.

Vegane Reisnudelsuppe mit Gojibeeren Reisnudelsuppe mit Gojibeeren © Gräfe & Unzer Verlag / Grossmann.Schuerle

Diese Suppe wärmt von innen und versorgt uns dank wertvoller Zutaten wie Ingwer, Gojibeeren und Gemüse mit richtig viel gesunder Energie!

Zutaten für 4 Portionen

  • 3 EL getrocknete Gojibeeren
  • 200 g Reisnudeln
  • 3 Stangen Staudensellerie
  • 200 g Zwiebeln
  • 3 Knoblauchzehen
  • 200 g Möhren
  • 2 Tomaten
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 EL getrocknete Steinpilze
  • 2 Lorbeerblätter
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Stück frischer Ingwer
  • 4 EL Sojasauce
  • 1 Bio-Limette
  • 2-3 rote Chilischoten
  • 1 Bund Koriander

GU Superfoods

Viele leckere Rezepte mit Superfood finden Sie im Kochbuch "Superfoods" von GU>>

  1. Gojibeeren mit 250 ml warmem Wasser übergießen. Nudeln in kaltem Wasser einweichen. Gemüse putzen, waschen, schälen und in Scheiben schneiden. Petersilie waschen, trocken schütteln und Blätter grob hacken, Stängel mit Küchengarn zusammenbinden.
  2. Gemüse, Petersilienstängel, Steinpilze und Lorbeerblätter in 1 l Wasser aufkochen. Mit 1 ½ TL Salz und Pfeffer würzen. Brühe zugedeckt bei kleiner Hitze ca. 10 Minuten köcheln lassen.
  3. Ingwer schälen und fein hacken, Gojibeeren abgießen, Einweichwasser in den Topf geben. Petersilienstängel aus der Brühe nehmen. Brühe nochmals aufkochen, mit Ingwer und 2 EL Sojasauce würzen.
  4. Limette heiß waschen, trocken reiben und achteln. Chilis waschen und in Ringe schneiden, mit der übrigen Sojasauce mischen. Koriander waschen, trocken schütteln, Blättchen abzupfen. Alles in kleine Schälchen geben (auch die Petersilienblättchen).
  5. Reisnudeln in Salzwasser nach Packungsanleitung garen. Abgießen und in Suppenschalen geben, Gemüsebrühe darauf geben und mit den bereit gestellten Zutaten verfeinern.

Pro Portion: 290 kcal; 10 g Eiweiß, 1 g Fett, 60 g Kohlenhydrate

 
Schlagworte: