Paradies-Diät Mit Obst und Gemüse zur Bestform

Der exotische Name dieser Diät wird ihrem Konzept mehr als gerecht. Bei der Paradies-Diät wird sich ausschließlich an Früchten und frischem Gemüse bedient. Quasi allem, was auf einer tropischen Insel zu finden ist. Wer die harte Umstellung der Ernährung diszipliniert durchzieht, der wird mit dem Wunschgewicht und einem Extra-Boost an Gesundheit belohnt.

Frisches Obst und Gemüse ist Hauptbestandteil der Paradies-Diät Mit Obst und Gemüse zur Bestform © nata_vkusidey/iStock

Paradiesische Zustände - zumindest im Kühlschrank

Wer sich an der Paradies-Diät ausprobiert, der hat seine Küche noch nie zuvor so farbenfroh gesehen: Bunte Früchte, frische Beeren und frisches Gemüse in den verschiedensten (Farb-) Variationen stehen anstelle von Käse, Marmelade und Müsli in Kühlschrank und Co. Da macht schon das Betrachten der Leckereien Lust auf eine baldige Verkostung. 

Einziger Nachteil: Obst und Gemüse sind wirklich die einzigen Lebensmittel, die während der Paradies-Diät verspeist werden dürfen - und zwar im rohen Zustand. Klingt nach einer ziemlich eintönigen Ernährung - ohne Spaß und Freude? Weit gefehlt, denn wer die ersten Tage übersteht, der kann sich nicht nur über eine schnelle Gewichtsabnahme freuen, sondern auch über ein spürbar gesteigertes Wohlbefinden.  

Rohkost-Genuss zu allen Mahlzeiten 

Frühstück

Das typische Frühstück besteht aus einem großen Obstsalat. Groß heißt in diesem Fall wirklich sehr groß, essen Sie von dem Obstsalat ruhig so viel, bis Sie richtig satt sind. Ob Beeren, Mangos, Bananen oder Orangen - bestücken Sie Ihren Frühstücks-Salat mit dem Obst, das sie besonders gern mögen. Als Getränk empfiehlt sich ebenfalls ein großes Glas Infused Water, ein leckerer Detox-Saft oder ein leichter Kräutertee. 

Vormittags-Snack 

Da Ihr Körper sich erst an die neue Art des Frühstücks gewöhnen muss, kann es sein, dass Sie bereits gegen 11 Uhr ein erneutes Hungergefühl verspüren. Bekämpfen Sie den Hunger mit einem Stück Obst oder einem cremigen Smoothie.

Mittagessen 

Was könnte es bei der Paradies-Diät anderes zum Mittagessen geben, als einen riesigen, leckeren Salat? Zum Glück ist die Auswahl an Salatrezpten so groß, dass Langeweile erst gar nicht aufkommen kann. Ein besonders sättigender, rohköstlicher Salat ist der Grünkohlsalat, der am besten mit einem kräftigen Balsamico-Dressing und frischen Äpfeln oder Granatapfelkernen schmeckt. Gerade in der kalten Jahreszeit liefert dieser Kohlsalat tolle Nährstoffe und Vitamine.

Abendessen

Nach der Arbeit möchten Sie sich mit einem leckeren Abendessen belohnen? Das geht auch während der Paradies-Diät. Gemüsespaghetti sind eine gesunde Alternative zu herkömmlichen Nudeln. Damit diese auch wirklich sättigen, bereiten Sie sich guten Gewissens eine große Portion zu. Statt Carbonara sorgt eine im Mixer zerkleinerte Avocado, mit etwas frischem Knoblauch und einem Spritzer Zitronensaft, für cremigen Soßen-Genuss. 

Obst und Gemüse, bis Sie satt sind

Im Gegensatz zu vielen anderen Diäten, können Sie sich bei der Paradies-Diät richtig satt essen - ganz ohne schlechtes Gewissen. Dabei kann es schnell passieren, dass insgesamt fünf Bananen, zwei Mangos, sechs Orangen und drei Avocados im Bauch landen. Bedenken Sie also schon beim Lebensmittelkauf, dass Sie mengenmäßig ruhig zuschlagen sollten. Am Ende eines erfolgreichen, rohköstlichen Tages werden Sie erstaunt sein, wie viel Obst und Gemüse Sie in nur 24 Stunden zu sich genommen haben.

Sehr positiv: Spätestens ab dem fünften Tag werden Sie ein besseres Körpergefühl voller Energie verspüren. Perspektivisch können Sie sich aber auf noch viel mehr Veränderungen freuen. Die Haut wird klarer, die Haare glänzender, die Nächte erholsamer, die Ausdauer besser, das Gewicht weniger und Sie werden mit einem Immunsystem beschenkt, das jeden Schnupfen locker abwehrt. Um diese Ziele zu erreichen, sollte die Dauer der Diät nicht weniger als sieben Tage betragen - gerne länger! Wie lange Sie an der Paradies-Diät tatsächlich festhalten, bleibt Ihnen und Ihrer Willenskraft überlassen. Bestimmen Sie was Ihnen gefällt und lassen Sie Ihren Körper entscheiden. Einige Menschen sind so begeistert von der Paradies-Diät, dass sie ihr ganzes Leben auf eine rohköstliche Ernährung auslegen - und zwar aus vollkommener Überzeugung. 

 
Schlagworte: