Ernährung

Stoffwechsel anregen: Tipps und Tricks

Der Stoffwechsel beeinflusst nicht nur unser Körpergewicht, sondern versorgt den Körper mit allen wichtigen Stoffen, die er braucht. Hier lesen Sie wie, Sie Ihren Stoffwechsel richtig ankurbeln können.

Stoffwechsel anregen - so wird Ihr Stoffwechsel richtig angeregt Stoffwechsel anregen: Tipps und Tricks © Osuleo/iStock

Was ist der Stoffwechsel?

Das Wort „Stoffwechsel“ ist allen Frauen bekannt, die sich mit dem Abnehmen und unterschiedlichen Diäten auseinander gesetzt haben. Der Stoffwechsel sorgt aber nicht nur für die Verbrennung unserer Fettzellen im Körper, er versorgt auch alle Körperzellen mit lebensnotwendigen Stoffen und spült Gifte und Schlacke aus unserem Körper heraus. Wie der Name schon sagt, werden beim Stoffwechsel die Stoffe, welche wir über das Essen zu uns nehmen, zu allen Zellen im Körper verteilt und die Schadstoffe ausgeschieden.

Ein Diätkonzept, das den Stoffwechsel anregt: Das Almased Programm >>>

Wie arbeitet der Stoffwechsel?

Bekannt ist, dass es einen „schnellen“ und einen „langsamen“ Stoffwechsel gibt. Menschen mit einem schnellen und daher sehr effektiven Stoffwechsel, haben meistens kaum Probleme mit ihrem Gewicht, da ihr Körper die Fette schnell verbrennt und sie somit sehr schlank sind. Anders herum haben die Menschen mit einem sehr langsamen Stoffwechsel oft Probleme mit Ihrem Körpergewicht. Für sie gestaltet es sich zudem auch meistens sehr schwer, ihr Gewicht auf Dauer zu reduzieren.

Damit Ihr Stoffwechsel auch mit Hochdruck arbeiten kann, müssen Sie ihn etwas ankurbeln. Unsere besten Tipps finden Sie hier:

Grundsätzlich gibt es viele Wege und Möglichkeiten den Stoffwechsel anzuregen. In erster Linie lässt sich sagen, dass Sie durch leicht Umstellung Ihres Lebensstils große Ergebnisse erzielen können.

Tipp 1: Trinken, Trinken, Trinken!


Für ein besseres Körpergefühl
Eine Frau macht Sit-Ups um einen flachen Bauch zu bekommen

Lesen Sie hier mehr zum Thema Sport und werden Sie noch heute aktiv!

Core-Training für Bauch und Rücken
Sport für jedes Alter
Yoga-Formel für ein langes Leben
Outdoor-Sport: Fit im Sommer

Ihr Stoffwechsel kann besonders gut arbeiten, wenn er Wasser zum filtern der Stoffe in Ihrem Körper hat. Durch die Flüssigkeit kann Ihr Stoffwechsel die Umwelt- und Stoffwechselgifte aus Ihrem Körper filtern und beugt der Verschlackung Ihrer Organe vor und unterstützt somit Ihre Gesundheit. Greifen Sie also ordentlich zur Flasche und trinken Sie wenn möglich 2-3 Liter am Tag. Tipp: Stellen Sie schon am Morgen vier bis sechs Flaschen bereit, damit Sie zu jeder Tageszeit einen Überblick darüber haben, wie viel Wasser Sie bis zum Abend noch trinken sollten. Aber Achtung! Lassen Sie die Finger von zuckerhaltigen Getränken. Diese bringen nur unnötigen Einfachzucker in Ihren Körper.

Tipp 2: Kalorienreduziertes Essen

Um Ihrem Stoffwechsel richtig einzuheizen, sollte Sie Ihre Mahlzeiten in kleinen Portionen und mehrmals am Tag zu sich nehmen. Denn nehmen Sie in wenigen Mahlzeiten zu viele alorien zu sich, schaltet Ihr Körper in eine Art „Sparmodus“ und beginnt damit die Kohlenhydrate als Fett zu speichern. Ihre Mahlzeiten sollten regelmäßig, gesund und ausgewogen sein. Essen Sie am besten vitalstoffreiche Lebensmittel, wie Salat, Obst oder Nüsse. Der ultimative Push für Ihren Stoffwechsel sind basische Lebensmittel, wie Obst, Fisch, Fleisch und Gemüse.

Tipp 3: Die richtigen Lebensmittel

Die Wahl der richtigen Lebensmittel beeinflusst Ihren Stoffwechsel ungemein. Abgesehen von der Menge und der Häufigkeit der Ihrer Mahlzeiten sollten Sie darauf achten, dass Sie zu ballaststoffreichen Lebensmitteln greifen. Der Vorteil ist, dass Ihr Körper durch die höhere Nährstoffdichte länger mit der Verwertung beschäftigt ist. So hat der Köper mehr Volumen an Nährstoffen mit weniger Kalorien als bei zuckerhaltigen Lebensmitteln. Die löslichen Ballaststoffe gehen im Magen auf und unterstützen somit die Verdauung und reinigen den Darm, was wiederum den Stoffwechsel anregt. Lösliche Ballaststoffe sind zum Beispiel Flohsamen. Tipp: Volle Power gibt es, wenn Sie morgens nach dem Aufstehen zwei Löffel Flohsamen mit zwei Gläsern Wasser zu sich nehmen.

Tipp 4: Ab vor die Tür!

Auch bei diesem Thema muss es gesagt werden: Sport ist kein Mord, sondern besonders Stoffwechsel anregend. Das Sport bei der Fettverbrennung hilft ist kein neuer Ansatz, aber seinen Sie sich bewusst, dass schon ein bisschen Bewegung jeden Tag Ihrem Stoffwechsel neuen Schwung gibt. Steigen Sie vor der Arbeit doch einmal eine Station früher aus oder nehmen Sie im besten Fall das Fahrrad. Hier finden Sie noch unsere Tipps zum Thema Sport.

Für alle Bewegungsmuffel: Abnehmen geht auch ohne Sport >>


 

 

 
Schlagworte: