Gesundheit

Antworten Achtsamkeits-Diät

Ronald Pierre Schweppe, Experten für Achtsamkeits-Diät, beantwortet Ihre Leserfragen auf Fuersie.de.

Antworten Achtsamkeits-Diät © istockphoto

Haben Sie Fragen an den Diät-Coach Ronald Pierre Schweppe? Dann schreibnen Sie an redaktion@fuer-sie.de.

Ronald Pierre Schweppe

Wir werden seine Antworten hier innerhalb von einer Woche veröffentlichen.

Mit großem Interesse habe ich Ihren Artikel gelesen und wollte Sie fragen ob Sie mir sagen können welches Tagebuch Frau Peter auf dem Bild auf dem Schoß hat?

Das im Artikel abgebildete Tagebuch stammt aus dem Buch "Schlank durch Achtsamkeit". Dieses Tagebuch hilft dabei, belastende Essmuster zu durchschauen und zu verändern. Sie können sich die Tagebuchvorlage auch auf der entsprechenden Internetseite im Downloadbereich kostenlos herunterladen unter www.long-schweppe.de/MBWR/Schlank_durch_Achtsamkeit/Downloads.html.

Zählen Honig und Ahornsirup auch zu Zucker, wenn man eine Woche Zucker wegläßt?

Im Alltag sind Honig, Ahornsirup oder auch Agavendicksaft gesunde Alternativen zum Haushaltszucker. Innerhalb der Minus-1-Diät raten wir Ihnen jedoch, während der zuckerfreien Woche auch auf Honig & Co zu verzichten. Zum einen enthalten auch natürliche Süßmittel relativ viel Kalorien - vor allem aber geht es ja bei der Minus-1-Diät darum, neue Erfahrungen zu sammeln. In diesem Fall: "Wie geht es mir, wenn ich einmal eine Woche lang konsequent auf den Zusatz von Süßem in der Nahrung verzichte?" ((möglicher Zusatz)) Die meisten von uns empfinden stark gesüßte Speisen heute als ganz normal; ein kurzzeitiger Verzicht auf Süßes hilft uns, unsere Geschmacksnerven wieder zu sensibilisieren und die natürliche Süße in Nahrungsmitteln wie Obst, Brot oder Reis wieder besser zu schmecken.

Wenn ich eine Woche auf Zucker verzichte und in der 2. Woche z. B. auf Kaffee, darf ich dann in der "Kaffeewoche" wieder Zucker zu mir nehmen? Oder kommt der Kaffee zusätzlich zum Zuckerverzicht dazu und das zusätzlich das 3. und dann das 4. usw?

Das Prinzip der Minus-1-Diät ist tatsächlich so einfach, wie es klingt: Es wird in jeder Woche immer nur auf eine Substanz verzichtet - das ist wichtig, um seine Erfahrungen auch richtig einordnen zu können. Das heißt also: In der ersten Woche verzichten Sie auf Zucker, in der zweiten Woche dürfen Sie wieder Zucker zu sich nehmen und verzichten ausschließlich auf Kaffee (oder besser gesagt auf Koffeinhaltiges) usw. Einfacher ausgedrückt: Machen Sie immer nur einen Schritt auf einmal.

Sie wollen abnehmen? Hier finden Sie weitere Diäten und Abnehm-Tipps>> 

 
Schlagworte: