Babyausstattung Schnullerkette selber machen: Anleitung und Tipps

Kaum ein Gegenstand Ihres Babys fällt öfter herunter: Schnuller kullern gern in den unmöglichsten Momenten auf den Boden oder auf die Straße. Damit das nicht zur Regel wird, ist eine Schnullerkette nicht nur praktisch, selbst gebastelt sieht sie auch noch richtig schön aus. Wir haben eine einfache Anleitung für Sie!

Baby mit seiner selbstgemachten Schnullerkette Schnullerkette selber machen: Anleitung und Tipps © Carolyn Woodcock/iStock

Baby-Special
Beliebteste Babynamen

Kann ich Babybrei auch selbst zubereiten und dadurch Kosten sparen? In unserem Baby-Special finden Sie nützliche Tipps für einen guten Start ins Leben>>

Die Auswahl an Schnullerketten im Babymarkt oder der Drogerie ist riesig. Ihnen gefällt davon aber keine so richtig? Dann sollten Sie die Schnullerkette für Ihr Baby vielleicht einfach selbst basteln! Auch als Geschenk zur Baby-Party oder zur Geburt eines Babys im Freundeskreis bietet sich das Selbermachen einer Schnullerkette geradezu an.    

Material für die Schnullerkette  

  • Clip für die Schnullerkette
  • PP-Kordel
  • Bindfaden
  • Nadel
  • verschiedene Perlen (zum Beispiel auch Buchstabenwürfel, Glöckchen, Holzperlen, umhäkelt oder mit lustigen Motiven)   

Das Material sollten Sie in jedem gut sortierten Bastelladen finden.    

Anleitung für eine selbstgemachte Schnullerkette  

  1. Legen Sie als erstes die Perlen in die Reihenfolge, die Sie am schönsten finden. Sie starten auf der einen Seite mit dem Clip und sollten am Ende mit einer kleineren Perle enden. Es gibt auch eine spezielle Sicherheitsperle, die das Knotenende der Kette geschickt verdeckt. Dazwischen können Sie aus Buchstabenperlen zum Beispiel den Namen des Babys legen oder auch Wörter wie „Love“, „Baby“, Babygirl“ oder „Babyboy“. Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf. Insgesamt darf die Kette nicht länger als 22 Zentimeter sein, damit keine Strangulierungsgefahr für das Baby besteht!   
     
  2. Nehmen Sie ein PP-Kordel-Stück, das gut doppelt so lang wie die Schnullerkette sein sollte. Legen Sie die Kordel nun zu einer Schlaufe und befestigen Sie den Bindfaden am Ende der Schlaufe. Fädeln Sie den Bindfaden durch die Nadel. Jetzt können Sie die Perlen in der gewünschten Reihenfolge auffädeln und die doppelte PP-Kordel hinterherziehen.  
     
  3. Entfernen Sie den Bindfaden und machen Sie einen festen Knoten vor die letzte Perle, sodass an einem Ende ein Stück Schlaufe von ca. 2-3 Zentimetern übrig bleibt. Wenn Sie eine Sicherheitsperle verwendet haben, verschwindet der Knoten nun darin. Am anderen Ende binden Sie die zwei Kordelenden ebenfalls zu einem festen Knoten, aber so, dass die Schnullerkette noch in sich flexibel ist. Befestigen Sie nun den Schnullerkettenclip am zweiten Knoten und brennen Sie mit einem Feuerzeug den Knoten fest. So hält er bombenfest. Schneiden Sie die überstehenden Enden ab - fertig!