Beruhigung durch Geborgenheit Pucken: So kommt das Baby zur Ruhe

In vielen Ländern gehört das Pucken zur Tradition. Die Babys werden wie kleine Bündel eng in ein Tuch eingewickelt und sollen so ruhiger werden. Vor- und Nachteile des Puckens erfahren Sie hier.

Pucken soll das Baby beruhigen Pucken: So kommt das Baby zur Ruhe © naumoid/iStock

Wenn der Geburtstermin bevorsteht, fragen sich Eltern oft, welche Dinge Sie noch unbedingt brauchen. Auf vielen Listen für die Erstausstattung stehen auch Pucktücher. Das Baby kann darin eng eingewickelt werden und ihm soll ein ähnlich wohlig-warmes Gefühl wie im Mutterleib vermittelt werden. Pucken kann besonders unruhigen Babys beim Einschlafen helfen oder auch bei Schreiattacken beruhigend wirken.

Kinderärzte empfehlen Pucken nicht immer

Baby-Special
Baby liegt im Kinderwagen und schaut seine Kinderwagenkette

Wenn ein Baby unterwegs ist, beginnt eine neue, aufregende Zeit. Aus Mann und Frau wird Mama und Papa und das kleine Ergebnis der Liebe stellt die ganze Welt auf den Kopf. Hilfeiche Tipps finden Sie in unserem Baby-Special>>

Wie bei so vielen Dingen rund um Ihr Baby, gibt es auch beim Thema Pucken viele Meinungen. Während Ihre Hebamme Ihnen das Pucken vielleicht empfehlen wird, raten manche Kinderärzte vom Pucken ab. Denn beim engen Einwickeln in das Pucktuch werden die Hüften des Babys eher nach innen gedrückt. Vorteilhafter für eine gesunde Hüftentwicklung ist aber eher eine Drehung nach außen. Sollte Ihr Baby bereits mit unreifen Hüften auf die Welt gekommen sein, empfiehlt sich das Pucken deshalb nicht unbedingt. Sprechen Sie am besten darüber mit Ihrem Kinderarzt und eventuell auch einem Orthopäden.

Alternativen zum Pucken

Aber wie können Sie Ihr Baby beruhigen, wenn der Arzt vom Pucken abrät? Bei vielen Eltern hat sich ein Tragetuch bewährt. Das Gefühl für das Baby ist ähnlich wie im Pucktuch. Der Vorteil ist aber, dass es außerdem Ihre Körperwärme spürt und die Beine dabei außerdem breit gespreizt werden. Dies ist sehr förderlich für die Hüftgesundheit. Darüber hinaus können Sie Ihr Baby so schlafend bei sich tragen, trotzdem Kochen, den Haushalt schmeißen oder einkaufen gehen. Die richtige Tragweise kann Ihnen Ihre Hebamme zeigen.

Eine DIY-Anleitung für eine schöne Kinderwagenkette finden Sie hier >>

Sie wollen auch eine Schnullerkette selber basteln? Dann finden Sie hier unsere Anleitung >>

 
Schlagworte: