Stickanleitung

Dekoratives Stickmustertuch

Veredeln Sie ein eintöniges ,weißes Tuch mit feinen Stickereien. Dekorative Stickmustertücher sind, an die Wand gehängt, ein absoluter Hingucker und werten jedes Wohnzimmer optisch auf. Das Mustertuch vereint neben dem doppelten Kreuzstich auch viele andere alte und neue Sticktechniken zu einem und macht aus einem weißen Tuch ein echtes Deko-Highlight. Mit unserer Hilfe können Sie das Tuch ganz einfach nachnähen - wir zeigen Ihnen, wie.

Dekoratives Stickmustertuch Dekoratives Stickmustertuch © Jalag Syndication

Maße: B 18 x H 20 cm

Das brauchen Sie: Stickleinen, z. B. „Belfast weiß“ von Zweigart & Sawitzki, 50 x 50 cm (126 Fäden auf 10 cm), etwa 3 Docken Sticktwist „Anchor Mouline“ von Coats in Blau, Nr. 139, eine spitze Sticknadel, einen Stickrahmen plus einen entsprechend großen Keil- oder Bilderrahmen, wenn Sie die Stickerei als gesamtes Bild aufziehen möchten.

So wird’s gemacht

1. Es wird nach dem Zählmuster mit 3-fädig abgespaltenem Sticktwist gestickt. Jedes Kästchen der Zeichnung entspricht 4 x 4 Gewebefäden, die einzelnen Stickstiche gehen in Höhe bzw. Breite über je 4 Gewebefäden, also 1 Kästchen.

FÜR SIE Shop

Kennen Sie schon den neuen FÜR SIE Shop? Mit diesem Rabattcode sparen Sie beim nächsten Einkauf für Ihr Handarbeitsmaterial. 

2. Die sogenannte Schwarzstickerei wird vor allem mit Rück- bzw. Steppstichen ausgeführt. Für manche Linien kann man auch Vorstiche anwenden. Bei den Sternen zuerst die diagonalen, dann die vertikalen und horizontalen Stiche ausführen. Bei jedem Stern im gleichen Verlauf sticken, damit es ein einheitliches Stichbild ergibt. Die Fäden jeweils auf der Rückseite vernähen.

3. Wenn Sie das ganze Mustertuch laut Abbildung sticken, markieren Sie die Mitte des Stickleinens und zählen von dort aus, den Kästchen des Zählmusters entsprechend, die Fäden für Beginn und Ende der jeweiligen Motive aus.

4. Die fertige Stickerei mit der rechten Seite nach unten auf einer weichen Unterlage glatt legen, mit einem angefeuchteten Tuch bedecken und trocknen lassen bzw. vorsichtig dämpfen. Anschließend können Sie die Stickerei wunschgemäß weiterverarbeiten.

Stickanleitung

Besuchen Sie zuhausewohnen.de und laden Sie hier die Stickanleitung inklusive Stickvorlage für das dekorative Stickmustertuch herunter>>