Nähanleitung

Mobile Zeitschriftenaufbewahrung

Gut gerollt! Eine tolle Idee um Ihre Für-Sie Zeitschrift aufzubewahren. Bei uns finden Sie die Anleitung zum Download.

Zeitschriftenaufbewahrung Mobile Zeitschriftenaufbewahrung © TOPP

Mobile Zeitschriftenaufbewahrung 

Sie brauchen:

Material

  • Stoff A: Baumwollstoff in Rosa mit weißen Pünktchen, 40 cm x 115 cm
  • Stoff B: Baumwollstoff in Grün mit weißen Pünktchen, 40 cm x 115 cm
  • Stoff C: Vichykaro in Pink, 1x 20 cm x 32 cm (Tasche), 3x 10 cm x 20 cm (Schlaufen)
  • Applikationsstoffe für Zweig (Grün), Flügel (Weiß) und Vogel (Vichykaro in Pink), Reste
  • Ziergarn in Rot und Dunkelblau s Nähgarn, farblich passend
  • 3KnöpfeinWeiß,øca.1cm

Nahtzugaben

1 cm Nahtzugaben bereits in den Maßen enthalten.

Anleitung

1 Alle Teile gemäß der Angaben zuschneiden, die Stoffstücke für die drei Schlaufen der Länge nach mittig links auf links falten und entlang der langen und einer kurzen Kante zusammensteppen. Ecken zurückschneiden, Nahtzugaben

TOPP Nähbuch

 

Lust auf mehr tolle Nähanleitungen? Dann empfehlen wir Ihnen, sich diese auch noch anzuschauen:

 Kissen im Marine-Look
 Wäschebeutel selbermachen
 Bunte Rund-Kissen

Viele andere tolle Anleitungen finden Sie in "Das ultimative Nähbuch" (Topp, 9,95 Euro).

auseinanderbügeln, Schlaufen auf rechts wenden und bügeln.

2 Stoff A und Stoff B (Vorder- und Rückseite) rechts auf rechts zusammenlegen. Kanten heften und rundherum bis auf eine 20 cm große Wendeöffnung an einer kurzen Kante zusammensteppen. Nahtzugaben auseinanderbügeln, Stoffstück auf rechts wenden. Alle Kanten sauber aufeinander bügeln, Wendeöffnung zusammenheften.

3 Seitliche und untere Taschenkanten 1 cm auf links umbügeln und heften. Obere Taschenkanten 3 cm auf links klappen,1 cm einschlagen und knappkantig feststeppen.

4 Tasche wie in der Skizze gezeigt auf das Stoffstück heften und doppelt feststeppen (0,1 cm und 0,7 cm von der Kante). Zwei Teilungsnähte im Abstand von 10 cm zu den Kanten steppen.

Applikationen und Stickereien

1 Vliesofix auf Stoffstücke aufbügeln, Formen aufzeichnen (mit Markierstift auf den Stoff oder spiegelverkehrt auf das Vliesofix-Papier) und ausschneiden. Papier von Vliesofix entfernen, Formen zu Motiv zusammenlegen und aufbügeln. Motiv rundherum mit geradem Stich „lässig“ applizieren.

2 Schwanzfedern, Schnabel, Füße und Krone mit Markierstift auf den Stoff übertragen. Bei dickem Ziergarn stärkere Nähnadel (90-100) wählen und das rote Ziergarn als Oberfaden einwechseln. Sticheinstellung auf Stoffrest überprüfen, Stichlänge ca. 3,5 mm. Eventuell Oberfadenspannung etwas lockern. Alle Konturen zweifach „lässig“ versetzt mit dem Ziergarn nachsteppen, Schnabel mit Steppstich füllen. Augen von Hand mit dem dunkelblauen Garn aufsticken. 

3 Stoffstück auf die Hälfte zusammenklappen, die zwei kurzen Kanten liegen aufeinander. Die Bänder mit den offenen Kanten voraus 1 cm zwischen die obere Kante schieben (je 1,5 cm von den Seitenrändern und einmal genau in der Mitte). Kante heften und doppelt steppen (0,2 cm und 0,7 cm von der Kante). Die Bänder werden in die Naht mit eingesteppt. Quernähte doppelt steppen (siehe Skizze). An den oberen Kanten der Bänder Knopflöcher fertigen (siehe Skizze), Bänder nach vorne umklappen und die Knöpfe passend annähen.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß und gutes Gelingen! 

 

Downloads