Nähanleitung

Gemütlicher Sitzbankbezug

Ihre alte Sitzbank hat ausgedient und Sie brauchen neuen, frischen Wind für die hölzerne Sitzgelegenheit? Bunte verspielte Sitzbankbezüge sind die Lösung. Beziehen Sie jetzt Ihre alte Sitzbank mit modernen, gemütlichen Stoffen im Handumdrehen neu. Wir zeigen Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie den Bezug ganz einfach nachnähen können.

Gemütlicher Sitzbankbezug Gemütlicher Sitzbankbezug © Jalag Syndication
Sie finden Ihre Bank langweilig und eintönig? Aus Alt mach Neu - mit unserem gemusterten Bankbezug aus Jerseystoff. Mit unseren Ideen zum Selbermachen nähen Sie sich zu einem angenehmeren Gefühl beim Sitzen. Viel Spaß beim Nachnähen!

Strickgarn Grafik

Finden Sie tolle Bücher zum Thema Nähen im FÜR SIE Shop!

Maße: ca. 40 x 150 cm

Sie benötigen: 160 cm gemusterten Jerseystoff, ca. 380 cm grüne Baumwollkordelm (Kordelstärke ca. 0,5 cm), passendes Nähgarn, Polsternadeln, Tacker, Tackermunition, Schere, Maßband, Nähnadel (Rundnadel)

Zuschneiden

Nach den Maßen der Bank (bei 5 cm Polsterhöhe) ein Rechteck von 50 x 160 cm, an allen vier Ecken ein 4 x 4 cm großes Quadrat ausschneiden.

Anleitung

1. Zunächst die beiden Längsseiten am Holz festtackern. Darauf achten, dass der Stoff in einer Linie fixiert wird, damit später die Kordel die Tackerlinie überdecken kann.

2. Dann die kurzen Seiten antackern. Dabei die Ecken zusammenlegen und mit 1 cm Nahtzugabe von Hand schließen.

3. Die grüne Kordel auf den Rand des Jerseystoffes mit kleinen Polsternadeln feststecken. Anfang und Ende der Korden zusammennähen.