Nähanleitung

Praktische Citybags

Zerknüllbare Stadtpläne, sogenannte "Crumbled City Maps", können viel mehr, als nur durch fremde Städte führen. Nähen Sie mit Hilfe unserer Nähanleitung eine praktische Citybag aus faltbaren Stadtplänen.

Schuhbeutel aus Crumbled City Maps Praktische Citybags © Jalag Syndication
Diese Handtasche war einst eine "Crumbled City Map" - ein zerknüllbarer Stadtplan für die Hosentasche. Diese trendigen Stadpläne gibt es online, z.B. auf Amazon für rund 13 Euro, zu erwerben und sind für viele europäische Metropolen erhältlich. Nun lassen sich mit unserem Schnittmuster aus den praktischen Wegbegleitern auch modische Taschen nähen. Die Citybags benutzen statt Stoffen zerknüllbares Papier und schaffen so eine neue, einfache aber dennoch modische Form von Taschen.

Maße: ca. 28 x 33 cm

Für 2 Beutel benötigen Sie: 1 Stadtplan „Crumbled City Map“, hier: Amsterdam; weiße Baumwollkordel, Ø 3–4 mm, pro Beutel ca. L 170 cm; außerdem passendes Nähgarn, Stift, Schere, Lineal, Maßband, Sicherheitsnadel

Zuschneiden

Pro Beutel ein Rechteck von 29 x 71 cm. Alle Angaben enthalten 0,5 cm Nahtzugabe.

Anleitung

1. Pro Beutel den zugeschnittenen Stadtplan rechts auf rechts zur Hälfte legen (= 29 x 35,5 cm).

2. Die Seitennähte bis auf die oberen 4,5 cm schließen.

3. An den 4,5 cm langen offenen Seiten die Nahtzugaben nach links umschlagen und feststeppen.

4. Für den Tunnel die oberen Kanten 2,5 cm nach links umschlagen und mit 0,5 cm Nahtzugabe feststeppen.

5. Den Boden an den Ecken jeweils 5 cm weit abnähen, dafür die Ecken so legen, dass die Seitennaht auf der Bodenmitte liegt. Anschließend das Teil auf rechts wenden.

6. Die Kordel halbieren (= 2 x 85 cm) und jede Hälfte an einer Seite als Schlinge durch den kleinen Tunnel ziehen. Die Enden jeweils verknoten.