Häkelanleitung

Häkeldecke aus Doppelstäbchen selbermachen

Sowohl als Tagesdecke als auch als Kuscheldecke für gemütliche Abende ein absolutes Muss. Wir zeigen Ihnen, wie Sie die Häkeldecke aus Doppelstäbchen ganz einfach nachnähen können.

Häkeldecke aus Doppelstäbchen Häkeldecke aus Doppelstäbchen selbermachen © Jalag Syndication
Mit unseren Tipps und Ideen basteln Sie im Handumdrehen eine schöne gehäkelte Decke aus Wolle. Mit wenig Zeitaufwand können Sie eine vielseitige und bequeme Decke häkeln.
 
Maße: 130 x 100 cm, Umrandung zirka 6 cm ringsherum

Sie benötigen: Schachenmayr-Garn „Micro Bamboo“ (50% Viskose Bambus, 50% Polyacryl, 145 m = 50 g) 500 g in Bleu Fb. 00053, eine Häkelnadel Nr. 3 - 3,5

Häkelmuster

M-Zahl teilbar durch 3 + 1 Wendeluft-M. Nach der Häkelschrift arbeiten. Für die Blende die 1. und 2. R stets wiederholen, für das Grundmuster die 3. und 4. R stets wiederholen.

Maschenprobe

(Grundmuster) 19 M und 7 R = 10 x 10 cm

Anleitung

220 Luftmaschen anschlagen = 118 cm breit und für eine 6 cm breite Blende die 1. und 2. R stets wdh, dann im Grundmuster weiterarbeiten. Nach ca. 94 cm Gesamtlänge noch 6 cm Blende anhäkeln = 100 cm. An die Kanten beidseitig 6 cm Blende anhäkeln: Über jeder festen M 1 feste M häkeln, beim Grundmuster über jede R je 3 feste M häkeln.

Nähanleitung