Häkelanleitung

Häkelblütendecke selbermachen

Häkeln Sie sich eine kuschelige Häkeldecke für Ihr Wohnzimmer. Wie Sie die süße Decke im Blütenmuster nachhäkeln können sehen Sie hier.

Häkelblütendecke Häkelblütendecke selbermachen © Jalag Syndication
Mit unseren Ideen und Tipps zeigen wir Ihnen, wie Sie schöne Accessoires für Ihre vier Wände ganz einfach nachmachen können, denn gehäkelte Wohnaccessoires aus Wolle sind super und total in Mode. Mit unserer Anleitung können Sie die Häkelblütendecke mit etwas Zeit und Fingerspitzengfühl ganz einfach Zuhause nachhäkeln.
 
Maße: ca. 130 x 180 cm, Ø Einzelblüte: ca. 7,5 cm
 
Sie benötigen: Handstrickgarn von Schachenmayr/SMC, „Baby Wool“ (100 % Schurwolle, Merino Superwash, 85 m = 25 g), je ca. 1100 g in Farbe Hellblau, Farb-Nr. 00052, und Naturweiß, Farb-Nr. 00002, eine Häkelnadel Nr. 3.
Blütenanzahl: ein 130 x 180 cm großes Plaid entspricht 17 Häkelblüten in der Breite und 24 Blüten in der Länge (= 408 Blüten).
Muster: siehe Häkelschrift
 

Und so gehtʼs

1. Pro Blüte 10 Luftmaschen anschlagen, mit 1 Kettmasche zum Ring schließen. 24 feste Maschen in den Ring arbeiten. Mit einer Kettmasche die 1. Runde schließen. 
 
2. Weiter nach der Häkelschrift arbeiten.
 
3. Abwechselnd eine hellblaue und eine naturweiße Häkelblüte arbeiten und wie beschrieben zusammen häkeln. So Blüte an Blüte arbeiten, dabei stets auf den Farbwechsel achten, damit später ein Schachbretteffekt entsteht.
Tipp: Wem die Häkelarbeit mit zunehmender Blütenzahl zu kompakt wird, kann für die Decke zunächst einzelne Blütenstreifen arbeiten. Das ist praktisch, weil man diese Häkelarbeit überall, z.B. in Bus und Bahn, mitnehmen kann. Zunächst 12 Einzelstreifen (à 17 Blüten) mit gleicher Farbreihenfolge arbeiten. Dann die Zwischenstreifen arbeiten und damit gleichzeitig die Einzelstreifen verbinden. Darauf achten, dass der Farbwechsel eingehalten wird. 
 
4. Das Plaid kann als Umrandung mit einfachen Luftmaschenbögen eingefasst werden. Mit hellblauem Garn beginnen: Auf die erste Blütenspitze 1 feste Masche häkeln, 8 Luftmaschen arbeiten und 1 feste Masche auf die nächste Blütenspitze arbeiten. Fortlaufend wiederholen. 
 
5. Die 2. Runde in Weiß arbeiten. Dabei die Luftmaschenbögen über die Bögen der Vorrunde arbeiten und für die festen Maschen in die festen Maschen der Vorrunde einstechen. 
 
6. Die 3. und 4. Runde wieder in Blau bzw. Weiß häkeln. Jedoch die Bögen versetzt zu den Vorrunden arbeiten. Die doppelten Bögen der 1. und 2. Runde mit jeder festen Masche zusammenfassen.
 

Nähanleitung

Besuchen Sie zuhausewohnen.de und laden Sie hier die Nähanleitung für die kuschelige Häkelblütendecke herunter>>