Nähanleitung

Edle Kissenbezüge

Edle Kissenbezüge können Sie mit dieser Anleitung ganz leicht selbst kreieren. Die Kombination aus Samt, Stickereistoff und Fellpaspeln sieht nicht nur gut aus, sondern ist zudem superweich und lädt zum gemütlichen Kuscheln ein. Für Ihre eigenen kostbaren Kissenbezüge lesen Sie unsere detaillierte Schritt-für-Schritt-Anleitung.

Kostbare Kissenbezüge Edle Kissenbezüge © Jalag Syndication
Mit unserer tollen Anleitung können Kissenfans Ihre Liebe zum Luxus ganz einfach in einem tollen, selbstgemachten Kissenbezug ausdrücken. Die fertig genähten Kissen sind super dafür geeignet, Ihnen eine gute Portion Glamour und Luxus in die eigenen vier Wände zu bringen. Gerade die Stoffe sind es, die die Kissen so toll extravagant wirken lassen und Ihr Sofa oder Bett optisch aufpeppen. Mit unseren Tipps nähen Sie ruckzuck Ihre Traumkissen für ein schöneres Wohnen.
 
Maße: ca. 40 x 60 cm
 
Sie benötigen: ca. B 150 x L 25 cm grauer Wollstoff mit Stickerei „Contour“, Art. WE 7154-091, von Soleil Bleu par Wellmann über JAB Anstoetz; ca. B 150 x L 30 cm cremefarbener Samt „Soft Glamour“ (Samtrückseite ist schwarz!), Art. CH7717, von Chivasso; insgesamt L 240 x 1 cm Fellstreifen in Schwarz; 1 Reißverschluss, L 35 cm; passendes Nähgarn, Stecknadeln, Schere, Maßband, Bleistift, Lineal, Schneiderkreide, passende Kissenfüllung
 

Zuschneiden

Die Maße auf den linken Stoffseiten markieren.
Aus Wollstoff:
1 x Rechteck von 18 x 120 cm plus 1,5 cm Nahtzugabe an allen Seiten
Aus Samt:
2 x Rechteck von 12 x 120 cm plus jeweils 1 cm Nahtzugabe an allen Seiten
 

Anleitung

1. Die Fellstücke zu je zwei Streifen von 1x120 cm zusammennähen.
 
2. Das Mittelstück mit der rechten Seite nach oben legen. Einen Samtstreifen mit der rechten Stoffseite nach oben parallel danebenlegen. Den Samtstreifen so an das Mittelstück stecken, dass die Nahtzugabe des Stickereistoffs 1,5 cm breit unter dem Samt liegt und die 1 cm breite Nahtzugabe des Samts über dem Stickereistoff liegt.
 
3. Den Samtstreifen auf das Mittelteil steppen.
 
4. Den zweiten Samtstreifen auf der anderen Seite des Mittelteils genauso annähen.
 
5. In den 1 cm breiten überstehenden Samtsaum den Fellstreifen legen. Den Samtsaum 0,5 cm breit zur Fellseite umschlagen und stecken. Da die Samtrückseite schwarz ist, bildet sie beim Umklappen des Saums eine schwarze Paspel. Gleichzeitig wird der Fellstreifen mitgefasst (siehe auch Foto).
 
6. Die Naht mit schwarzem Nähgarn und kleinem Zickzackstich knappkantig nähen. Beim Nähen darauf achten, dass die feinen Fellhaare nicht in die Naht geraten. 
 
7. Die andere Seite genauso arbeiten.
 
8. Den Reißverschluss in der hinteren Mitte des Kissens einsetzen. Dafür das Kissenteil rechts auf rechts zusammenlegen, sodass die kurzen Seiten in der Mitte aneinanderstoßen. Die Mittelnaht an beiden Enden auf Reißverschlusslänge schließen und den Reißverschluss in den Schlitz einsetzen. Den Reißverschluss öffnen.
 
9. Die obere und untere Naht schließen, das Kissen auf rechts wenden und eine Kissenfüllung einlegen.