Nähanleitung

Babydecke in Blautönen

Mit unserer Anleitung können Mamas eine super gemütliche Kuscheldecke aus Baumwolle in rosa oder hellblau für ihr Baby nähen. Eine solche Babydecke kann ein tolles Geschenk und Spielzeug für Ihren Kleinen sein. Jedes Kind wird diese Decke garantiert in sein Herz schließen und mit ihr schlafen wie ein Engel.

Babydecke in Blautönen Babydecke in Blautönen © Jalag Syndication

Mit unserer Anleitung können Mamas eine super gemütliche Kuscheldecke aus Baumwolle in rosa oder hellblau für ihr Baby nähen. Eine solche Babydecke kann ein tolles Geschenk und Spielzeug für Ihren Kleinen sein. Jedes Kind wird diese Decke garantiert in sein Herz schließen und mit ihr schlafen wie ein Engel.

Maße: ca. 75 x 95 cm

Sie benötigen: zwei ca. 80 x 100 cm große Stücke Baumwollstoff (1 x im Minimuster, 1 x gestreift), einen ca. 50 x 114 cm breiten Streifen Baumwollstoff im Minimuster für die Rüsche, Minimusterstoff TEA GARDEN von Dena Fishbein, QDF8100-NAVYX über COATS, ca. 100 cm Volumenvlies, 150 cm breit, 3 Stränge Sticktwist in Blau, 1 Sticknadel mit Spitze, passendes Nähgarn, Schere, Bleistift, Maßband, Lineal, große Glaskopfstecknadeln, Schneiderkreide.

Zuschneiden

Für die Rüsche je 4 Streifen à 5 x 110 cm plus rundherum 1 cm Nahtzugabe (für zwei Längsseiten des Plaids) und 4 Streifen à 5 x 90 cm plus rundherum 1 cm Nahtzugabe (für zwei kurze Seiten des Plaids). Für das Plaid ein 75 x 95 cm großes Stück Baumwollstoff mit Minimuster und ein 75 x 95 cm großes Stück Streifenstoff, jeweils plus rundherum 1 cm Nahtzugabe. Das Volumenvlies auf 95 x 150 cm zuschneiden.

Und so gehtʼs

1. Das Volumenvlies zur Hälfte legen (= 95 x 75 cm) und mit der Maschine rundherum im Zickzackstich zusammennähen.

2. Die Streifen zu einem langen Stück zusammennähen, die Quernähte ausbügeln und das Ganz der Länge nach im Bruch bügeln.

3. Mit der Maschine im weit eingestellten Steppstich zwei parallele Nähte an der offenen Kante nähen und den Streifen auf die Umfangmaße des Plaids einkräuseln (= 2 x 75 cm plus 2 x 95 cm).

4. Die Rüsche rechts auf rechts auf den Minimusterstoff stecken, dabei zeigt die Bruchkante der Rüsche zur Mitte. Die Rüsche knappkantig aufsteppen.

5. Das Volumenvlies auf die linke Stoffseite des Streifenstoffs stecken und knappkantig aufsteppen.

6. Streifen- und Minimusterteile rechts auf rechts legen und mit rundherum 1 cm Nahtzugabe zusammensteppen. Dabei zum Wenden eine Öffnung lassen.

7. Die Decke auf rechts wenden. Die Nähte ausbügeln und die Öffnung schließen.

8. Mit Schneiderkreide auf der Streifenstoffseite das Quiltschema aufzeichnen: Dafür zwei Diagonalen zeichnen. Die erste von der linken oberen Ecke zur rechten unteren Ecke, die zweite von der linken unteren zur rechten oberen Ecke. Dann jeweils eine Mittellinie in Querund in Längsrichtung. Zum Schluss zwei Rechtecke mit den Kantenlängen 57 x 72 cm (Abstand zu den Außenkanten: ca. 10,5 cm bzw. 8 cm) und 30 x 38 cm (Abstand zu den Außenkanten: ca. 26,5 cm bzw. 21 cm ) einzeichnen. Die Eckpunkte dieser Rechtecke liegen auf den Diagonalen. An den markierten Linien mit kleinen Handstichen und Sticktwist entlang heften. Tipp: Mit großen Glaskopfstecknadeln die Stofflagen beim Heften fixieren.

Nähanleitung

Besuchen Sie zuhausewohnen.de und laden Sie hier die Nähanleitung für die gemütliche Babydecke herunter>>