Wohnideen zum Selbermachen Kissen im Marine-Look

Setzten Sie Trends und verschönern Sie Ihr Zuhause mit individuell gestalteten Möbeln und Accessoires. Wir stellen Ihnen in jedem Heft einen Deko-Tipp mit Bastelanleitung zum Nachmachen vor. Die Kissen mit Seglermotiven sind auch für Anfänger geeignet

Kissen-Marine - kostenlose Anleitungen mit zahlreichen Tipps zum Selbermachen Kissen im Marine-Look © PR

Kissen im Marine Look

Sie brauchen: Stoffreste in Weiß, Blau, Rot, Gelb und Schwarz, farblich passendes Nähgarn für das „Segelschiff- kissen“, außerdem beidseitig klebende Vlieseline, ca. 30 x 20 cm, Kissenfüllungen (50 x 40 bzw. 30 x 20 cm).

So wird’s gemacht


Zuschnitt: Für die Kissenvorderseite die jeweiligen Schnittteile (siehe Skizzen unten) mit ringsherum 1 cm Nahtzugabe zuschneiden. Dann die Kissenrückseite unifarben mit 1 cm Nahtzugabe zuschneiden. Für das „Segelschiffkissen“ zwei 32 x 22 cm

FÜR SIE Selbermach-Ideen
Wäschebeutel

 

Lust auf mehr tolle Nähanleitungen? Dann empfehlen wir Ihnen, sich diese auch noch anzuschauen:

☞ Wäschebeutel zum Selbermachen
 Süße Babyschuhe
 Patchwork-Plaid

Viele weitere tolle Deko-Ideen finden Sie hier  >>

große Rechtecke (= Vorder- und Rückseite) in Blau zuschneiden. Die Schiff-Form auf die Papierseite der beidseitig klebenden Vlieseline zeichnen und mit 0,5 cm Zugabe ausschneiden. Die ausgeschnittene Vlieseline nun auf die Stoffreste legen und aufbügeln. Achtung: Die Papierbeschichtung an der Vlieseline lassen. Die Schema- zeichnung ist seitenverkehrt zum Foto! Nach dem Ab- kühlen die Formen ohne Zugabe zuschneiden, danach das Papier abziehen und die Einzelteile auf die Kissenvorderseite bügeln. Die Kanten mit Zickzackstichen aufsteppen.

Nähen: Für die Vorderseiten die jeweiligen Schnittteile mit 1 cm Nahtzugabe zusammensteppen, die Nähte ausbügeln. Die Kissenrück- und -vorderseite rechts auf rechts legen und zusammensteppen, dabei an einer Längsseite eine 40 cm (bei den kleinen Kissen eine 20 cm) lange Öffnung lassen. Die Kissen wenden, die Füllung einschieben und die Öffnung mit Handstichen schließen.

Tipps & Tricks: Wer möchte, kann die Kissen mit einem Reißverschluss nähen – für ein großes Kissen wird ein 40 cm langer Reißverschluss, für ein kleines ein 22 cm langer Reißverschluss benötigt. Als Erstes Kissenvorder- und -rück- seite rechts auf rechts legen. Für das große (kleine) Kissen an einer Längsseite die ersten 6 cm (5 cm) kleine Steppstiche nähen, dann die Naht mit Rückstichen sichern. Nun auf 40 cm (22 cm) Länge große Steppstiche wählen. Dann wieder kleine Steppstiche einstellen, ein kleines Stück nähen, mit Rückstichen sichern und die restlichen 6 cm (5 cm) abstep- pen (Skizze 1). Die Naht ausbügeln, die großen Steppstiche auftrennen und in den Schlitz den Reißverschluss nähen (Skizze 2). Den Reißverschluss öffnen und die anderen drei offenen Seiten rechts auf rechts zusammensteppen. Das Kissen wenden.

Die Anleitung können Sie hier downloaden:
 

Downloads