Basteln Tic Tac Toe-Spiel

Ob Groß oder Klein, Jung oder Alt: Tic Tac Toe kennt wohl jeder. Das Strategiespiel, auch bekannt als Drei gewinnt, ist ein echter Spiele-Klassiker für zwei Personen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie aus nur wenigen Materialien ein tolles Tic Tac Toe-Spiel kinderleicht selber basteln können. Viel Spaß!

Tic Tac Toe Spiel für unterwegs Tic Tac Toe-Spiel © mixetto/iStock

Drei Zeichen senkrecht, waagerecht oder diagonal in einer Reihe und der Sieg ist perfekt! Tic Tac Toe begeistert seit Jahrzehnten kleine und große Kinder und auch Erwachsene sind ab und an für eine Partie zu haben. Das Spiel überzeugt durch Simplizität, fördert die Konzentration der Kinder, bereitet trotzdem jede Menge Spaß und vertreibt garantiert Langweile. Das Beste an diesem zeitlosen Denkspiel ist, dass es immer und überall gespielt werden kann. Alles was Kinder dafür brauchen ist ein Stift und ein Blatt Papier - schon kann der Spaß losgehen! Das ist die einfache Variante. Wir basteln und gestalten lieber Tic Tac Toe-Spiele, die mehrmals bespielbar sind und die Kinder immer im Rucksack mit sich tragen können. Lassen Sie sich von unserer Bastelidee inspirieren und basteln Sie los!

Tic Tac Toe für unterwegs

Eine Runde Tic Tac Toe spielen? Nichts lieber als das! Für solche Fälle wappnen wir uns und basteln das beliebte Spiel für unterwegs. Zum Basteln benötigen Sie einen kleinen, schlichten Stoffbeutel und Textilfarbe. Malen Sie das klassische Spielfeld auf den Stoffbeutel und lassen Sie alles gut trocknen. Diese Aufgabe können auch gut Ihre Kinder übernehmen. Zum Spielen benötigen die zwei Spieler jeweils fünf gleiche Figuren. Kinder können dafür kleine Steine sammeln, die sie dann mit zwei unterschiedlichen Motiven bemalen können. Ob gepunktet und gestreift, Herzchen und Sterne, Frösche, Igel oder Marienkäfer: Gestalten Sie die Spielfiguren nach Herzenslust und verleihen Sie ihnen eine ganz persönliche Note. Zum Bemalen von Steinen eignet sich am besten Acrylfarbe. Bevor das Spiel beginnen kann, muss alles gut trocknen.

Tipp: Verpassen Sie Ihren kleinen Tierchen lustige Wackelaugen. Die Augen einfach mit etwas Heißkleber auf die bemalten, trockenen Steine kleben. Kinder werden die selbst gebastelten Spielfiguren lieben!

Vorsicht, diesen Part sollten Erwachsene übernehmen, da sich Kinder schnell mit dem heißen Kleber verbrennen können.  

So wird gespielt

Wer macht den ersten Zug? Wer beginnt? Das wird mit einem Würfel ausgewürfelt. Der Spieler mit der höheren Zahl beginnt. Nun setzen die Spieler abwechselnd ihre Figuren auf die freien Felder. Solange, bis ein Spieler alle drei Spielfiguren in eine Reihe gelegt hat - das geht waagerecht, senkrecht und diagonal. Gelingt dies den Spielern nicht und die Felder sind trotzdem gefüllt, hat keiner von beiden gewonnen und es bleibt bei einem Unentschieden. Dann heißt es: Neue Runde, neues Glück!

Sie lieben Spiele? Da haben wir etwas für Sie, nämlich Bubbles, Exchange, Mahjong, Wortblitz, Sudoku und vieles mehr!

 
Schlagworte: