DIY - Badeschokolade selbst gemacht Badeschokolade selbst gemacht

Schokolade, die man nicht nur ohne schlechtes Gewissen genießen kann, sondern die auch noch verschönert - das klingt zu schön, um wahr zu sein? Dann nehmen Sie Ihre Schokolade doch einfach mit in die Badewanne. Mit unserer Anleitung für handgemachte Badeschokolade steht dem sinnlichen Badevergnügen nichts mehr im Weg!

Selbst gemachte braune Badeschokolade Badeschokolade selbst gemacht © seasons.agency / Gräfe & Unzer Verlag / Jessen, Maike

Wenn die dunklen Tage wieder häufiger werden, sehnt man sich nach mehr Gemütlichkeit. Wie wäre es zum Beispiel mit einem entspannten Abend in der Badewanne? Mit unserer selbst gemachten Badeschokolade liefern wir Ihnen gleich das passende Verwöhnrezept.

Badeschokolade herzustellen ist einfach und macht Spaß. Gleichzeitig müssen Sie sich keine Gedanken über allergene Stoffe machen, denn in unserer Badeschokolade stecken nur natürliche Zutaten, genau wie sie auch in der Naturkosmetik zur Verwendung kommen.

Anleitung für selbst gemachte Badeschokolade

Zutaten für 2 Tafeln Badeschokolade

Geschenkideen für Frauen
Glückskekse mit rosa Geschenkband als Geschenk zur Hochzeit

Sie suchen noch mehr Geschenkideen? 

⇒ Wir helfen Ihnen mit vielen tollen Ideen weiter! 

  • 100 g Kakaobutter
  • 10 g Sheabutter
  • 20 g Mangobutter
  • 20 g Milchpulver
  • 100 g Natron
  • ätherisches Öl nach Wunsch
  • bei Bedarf Lebensmittelfarbe
  • evt. Blüten zum Verzieren, z.B. Lavendel
  • natürlicher Emulgator Lysolecithin, alternativ: PEG basierter Emulgator Mulsifan
  • Schokoladen- oder Eiswürfelformen
  • hitzefeste Schale
  • Topf mit Wasser

Zubereitung

  1. Wiegen Sie zunächst das Natron in einer Schale ab. 
  2. Lassen Sie die Kakao- und Mangobutter im Wasserbad schmelzen. Fügen Sie anschließend die Sheabutter hinzu. 
  3. Geben Sie nun den gewünschten Emulgator (Lysolcithin ist natürlichen Ursprungs und färbt die Schokolade braun) zu der geschmolzenen Butter, danach fügen Sie die trockenen Zutaten hinzu.                
  4. Geben Sie ein ätherisches Öl Ihrer Wahl hinzu. Wenn Sie Ihre Badeschokolade zusätzlich färben oder mit Blüten verzieren möchten, können Sie diese nun auch hinzugeben.
  5. Rühren Sie alles gründlich um und füllen Sie es anschließend in die passenden Förmchen. Diese ins Gefrierfach stellen, bis die Badeschokolade fest ist. Achten Sie darauf, dass die Schokolade vollständig ausgehärtet ist, bevor Sie sie aus der Form nehmen, da sie sonst leicht brechen kann!

Verpackung und Aufbewahrung von Badeschokolade

Verpacken Sie die Schokolade vorsichtig und sorgfältig, damit Sie nicht zerbricht. Gerne können Sie Ihre verwöhnende Badeschokolade als Geschenk gestalten und nach Belieben verzieren. Als Verpackungsmaterial eignen sich sowohl Klarsicht-, als auch Alufolie. Dazu können Sie eine Papierummantelung oder-banderole basteln und diese beschriften - eine tolle Geschenkidee!